Colmic Master Series by Vincenzo Natale & Jacopo Falsini

  • von ct Redaktion
  • 16. Januar 2017 um 11:00
  • 0

Vincenzo Natale hat zusammen mit dem mehrmaligen italienischen Weltmeister Jacopo Falsini eine neue Futterserie entwickelt. In einem kleinen Interview sprechen wir mit Vincenzo über das neue Futter.

CT: Hallo Vincenzo, Du warst für viele von uns Matchanglern immer fest mit den Namen Mosella verbunden, seit circa 2 Jahren angelst Du jetzt mit Colmic Tackle. Welche Punkte haben Dich dazu bewogen Dich der Firma Colmic anzuschließen?

Vincenzo: Ja, diese Frage kann ich recht leicht beantworten!

Obwohl ich in einem vorgeschrittenen Alter bin, strebe ich nach Neuem, ich möchte immer etwas verbessern und/oder neu entwickeln. Und das alles bietet mir die Firma Colmic. Ich kann dort meine Vorstellungen vortragen und Sie haben immer ein offenes Ohr für Neuheiten und Ideen. Besonders der Chef Andrea Collini, ein super Angler, Techniker und Rutenentwickler. Das alles zeichnet meiner Meinung nach eine innovative Firma aus.

Vincenzo und Andrea Collini

Ich liebe diesen Sport und deswegen möchte ich mit den Besten sowie innovativsten Geräten am Wasser sein und die Firma Colmic ist weltweit bekannt für sehr gute Angelprodukte.

Egal ob Stipp-, Feeder-, Bolo-, Match- oder das Spinnprogramm, es ist für jeden Angler etwas dabei und das alles in der höchster Qualität. Das alles konnte und wollte mir die alte Firma nicht mehr anbieten.

CT: Sicherlich giltst Du nicht nur für die Redaktion von Champions-Team.de als einer der „Futterpäpste“ in Deutschland, Du hast viele der fängigsten Futtersorten in Deutschland entwickelt. Was hat dich dazu motiviert eine neue Futterserie aufzusetzen?

Vincenzo: Na ja, wir wollen jetzt nicht übertreiben.

Sagen wir so, ich habe mich in meinem bisherigen Anglerleben immer mit Futter befasst, immer wieder etwas Neues ausprobiert und viel Lehrgeld bezahlt. Ich hatte das Glück mich mit vielen internationalen namhaften Anglern sowie Spezialisten für Fischzucht und Aqua-Kultur immer wieder austauschen zu können! Aus diesen neu gewonnenen Erkenntnissen habe ich mein Futter in Baukastenweise aufgebaut, bis ich schlussendlich gute Ergebnisse hatte.

Weißt Du, wenn während des Angelns Probleme auftauchen und der Fisch nicht das macht, was Du möchtest, dann fängt man an zu grübeln, woran das liegen mag. Probiert dieses und jenes aus und manches gelingt dann einfach, deshalb gibt es immer etwas zu verbessern.

CT: War es schwer die Firma Colmic für ein neues Futter zu gewinnen?

Vincenzo: Das ist auch eine Frage die ich leicht und schnell beantworten kann.

Die Idee und die Frage kam spontan von Herrn Andrea Collini beim Abendessen und einem guten Glas Wein. Er hatte gehört, dass ich vom Futter etwas verstehe und fragte mich, ob ich bereit wäre mit dem Weltmeister Jacopo Falsini für die Firma Colmic eine neue Futter Range aufzubauen.

Einfacher geht es nicht, oder ?

Vincenzo und Jacopo Falsini

CT: Was hat sich für Dich in den letzten 15 Jahren beim Entwickeln eines fängigen Futter verändert? Würdest Du in der heutigen Zeit ein Futter genauso entwickeln wie Du es vor 15 Jahren gemacht hast?

Vincenzo: Na gut, jetzt wird’s langsam schwieriger weil sich viel geändert hat.

Vor 15 Jahren waren überall viel mehr Fische vorhanden und mit einer guten Angeltechnik und einem XYZ-Futter konnte man reichlich Fisch fangen. Heute ist es viel schwieriger an die Fische ranzukommen. 1. gibt es viel weniger Fische, 2. die Gewässer sind viel sauberer und klarer geworden und 3. wird viel weniger geangelt als vor 15 Jahren. Das heißt, der Fisch bekommt nicht mehr wie gewohnt das Futter von den Anglern, deswegen muss es sich was anderes zu fressen suchen und stellt sich auf die neuen Gegebenheiten ein.

Daher sind meine neuen Mischungen, nach den neusten Erkenntnissen aufgebaut.

Ich bin davon überzeugt für mich die beste Lösung gefunden zu haben und werde durch den Erfolg der anderen Angelfreunde bestätigt. Eins muss hierbei klar sein, es wird NIE ein Wunderfutter geben! Aber es gibt gut und weniger gut abgestimmte Futtermischungen auf dem Markt, es liegt bei Euch was Ihr auswählt!

CT: Kommen wir auf deine neuen Futtersorten zum Sprechen. Du hast jeweils drei Sorten für das Fischen mit der Feeder als auch mit der Pose entwickelt, richtig?

Vincenzo: Ja, das ist korrekt. Wobei die Sorten so aufgebaut sind, dass die Sorten ohne Bedenken und ohne Verlust der Anziehungskraft untereinander gemischt werden können. Dadurch änderst Du nur die Farbe und die Konsistenz des Futters.

CT: Kannst Du uns bitte die drei Sorten für das Feederangeln vorstellen?

Vincenzo: Ja, sehr gerne

Feeder Bream

Das Feeder Bream wurde nach neusten Erkenntnissen speziell für den Futterkorb auf große Weißfische entwickelt. Das mittelkörnige Futter ist schwer, beinhaltet wenige aufsteigende Schwebepartikel und besitzt eine sehr gute Bindekraft. Dieses garantiert, dass das Futter stets in Futterkorbnähe bleibt. Dadurch ist gewährleistet, dass der Fisch immer in der Nähe von Eurem Köder ist. Das Futter hat einen natürlich gelblichen Farbstich und wird noch attraktiver durch leuchtende rote und gelbe Partikel. Selbst Karpfen, Karauschen und sogar Barben können dieser Mischung kaum widerstehen.

Je nach Wasserbeimengung und nach Pressdruck des Futters im Korb, lässt sich das Futter in Stillwasser als auch fließenden Gewässer gut einsetzen. 

Dank seiner unwiderstehlichen Aromen-Kombination und hochwertigen frischen Mehlen, wirkt das Futter geradezu magisch auf große Fische.
Feeder Bream 

Feeder Gardon

Feeder Gardon ist durch die hochwertigen Mehle, Sämereien, Hanf, speziellen Getreide und ausgelesene Gewürze ein Top Rotaugen Feederfutter.

Das Futter hat eine natürlich bräunliche Farbe und ist süßlich-herb und es hat ein paar leicht aufsteigende Partikel. Auch dieses Futter kann man im Stillwasser und in fließenden Gewässern einsetzen. Das Futter kann durch Wasserbeimengung und Pressdruck im Korb reguliert werden. Mit diesem Futter wurden in trüben Gewässern und in kalten Jahreszeiten auch schon super Brassen gefangen.
Feeder Gardon

Feeder Allround 

Feeder Allround ist in Zusammenarbeit mit unseren Colmic Team Germany entstanden. Die Vorgabe war ein Futter zu kreieren, welches sehr passiv und sehr neutral im Geruch ist. 

Das Futter hat eine natürlich gelbliche Farbe, ist schwer und hat gelb leuchtende und spezielle, nicht schwimmende Brotpartikeln. Das Futter wird dort eingesetzt, wo der Fisch kaum mit aromatisiertem Futter in Kontakt gekommen ist. 

Das Futter hat auch den Vorteil, dass der Angler jedes beliebige Aroma hinzufügen kann. Dadurch kann der Angler ein personalisiertes Futter nach seiner Geschmacksrichtung anmischen. 

Nach vielen guten Fängen und dem breiten Grinsen meiner Angelfreunde beim Testen, bin ich der Meinung - dass mir dies sehr gut gelungen ist. 

Feeder Allround


CT: Jetzt bitte das Gleiche nochmal für das Posenfutter.

Vincenzo: Sehr gerne...

Xtreme Match

Der Xtreme Match ist eine Mischung, die ich schon zwei Jahre benutze und unter extremen Bedingungen verbessert haben. 

Der Erfolg von diesem Futter ist unstrittig, durch große Erfolge und sehr vielen Siegen einiger namhafter nationaler und internationaler Angler, belegt. 

Hier handelt sich um ein Futter mit fein abgestimmten Gewürzen und einer speziellen Vanille, plus XXX? 

Das Futter hat eine natürliche, leicht rötlich-braune Färbung. Damit passt es sich perfekt nahezu jeden Gewässerboden an. Durch spezielle Mehle, rote und gelbe schwere Partikel sowie dem süßlichen Geschmack ist es ein wahrer Fischmagnet.

Es hat auf große Brassen eine starke Anziehungskraft. Auch Güstern und große Rotauge lassen sich durch dieses Futter anlocken, sogar schöne Schleien wurden mitgefangen. 

Des Weiteren eignet sich das Futter neben der Verwendung mit den klassischen Lebendködern auch besonders für das Beigeben von Mückenlarven und ist das ganze Jahr über einsetzbar. Xtreme lässt sich sowohl auf der Kopf-, Match- als auch Bolorute in Still- und Fließwassern einsetzen.
Xtreme Match 

Match Winner 

Dies ist ein Futter, welches in vielen Veranstaltungen die Grundlage für große Erfolge war und ist. Das Futter ist nahezu unschlagbar wenn viele Fische über einen langen Zeitraum am Platz gehalten werden sollen. Die Zielfische sind große Brasse, Güstern und große Rotaugen. Es hat eine gute bis starke Bindung, welche es ermöglicht ein hohen Köderanteil in das Gewässer einzubringen.

Das Futter hat eine natürliche, leicht gelbliche Farbe und einen würzig-karamelligen Geschmack. 

Je nach Wasserzugabe kann das Futter in leicht fließenden Gewässern bis starker Strömung eingesetzt werden. Das Futter ist hervorragend zum Feedern in Verbindung mit den Feedersorten einsetzbar. Auch für dieses Futter wurden, wie auch für alle anderen Sorten, die besten Mehle, sowie natürlichen Aromen, plus XXX gewählt.
Match Winner

Impressive Mix 

Das Futter ist speziell für Brassen, Rotaugen und Güster entwickelt worden, besonders dann wenn es viele Skimmer zu fangen gibt! 

Die hochwertigen Mehle, die Sämereien, gequetschter Hanf, spezielles Nussmehl, sowie besondere Getreidesorten und die fein abgestimmten natürlichen Lockstoffe machen das Futter zu einem absoluten Allroundklassiker. 

Das Futter hat eine dunkelbraune Färbung, damit passt es sich perfekt nahezu jedem Gewässerboden an und hat einen süßlich-salzigen Geschmack. 

Das Futter eignet sich neben dem Fischen mit den klassischen Lebendködern auch besonders für die Verbindung mit Mückenlarven, Erde und Lehm. Das Futter ist das ganze Jahr über einsetzbar, egal ob mit Stipp- oder Matchrute und das sowohl im Stillwasser oder Fließwasser.

Impressive Mix

CT: Wird sich die Futterserie weiterentwickeln, oder ist die Serie mit den 6 Sorten so umfassend, das es keine weiteren Ergänzungen braucht? 

Vincenzo: In diesen 6 Futtersorten, die ohne Problem untereinander gemischt werden können, ist ausreichend Potential vorhanden, sich sein optimales Futter für sein Gewässer zu bauen. Aber ich habe drei neuen Futtersorten die ich gerade teste und danach werden Muster angefertigt und an verschiedene Angler für bestimmte Gewässer verschickt. Dann wird es vom Resultat abhängig gemacht, ob diese Futtersorten nächstes Jahr in die Produktion gehen, oder nicht. 

Wie Ihr seht, wir bleiben fleißig am Ball!

CT: Kannst Du uns noch ein paar Futtervorschläge von Dir nennen? Welche Mischungen haben sich in Deinen Tests bewährt? 

Vincenzo: Ja klar. 

Tipp 1: Stippfutter (Das ist das Futter, welches 2016 dazu beitrug die Deutsche Meisterschaft der Veteranen zu gewinnen.)

Dieses besteht zu je einem Drittel aus:

  • Xtreme Mix ,
  • Match Winner
  • Impressive Mix
  • und Erde. 

Tipp 2: zum Feedern auf große Fische 

  • 70% Feeder Bream
  • 30% Match Winner

Tipp 3: Match (Schleuder) 

  • 60% Xtreme Mix
  • 30% Impressive Mix
  • 10% Match Winner 

Tipp 4: Bolo (Silokanal) 

  • 60% Match Winner
  • 40% Feeder Bream
  • Eventuell Schwarz einfärben!

Vincenzo mit einem kleinen Testfang

CT: Vielen Dank das Du dir die Zeit für dieses kleine Interview genommen hast. Wir sind auf Dein neues Futter gespannt und freuen uns schon seine Fängigkeit an unseren Gewässern zu überprüfen.

Vincenzo: Es hat mir Freude bereitet und ein Dankeschön an Euch und Petri Heil.

Ich freue mich auf konstruktive Kritik!

Euer Vincenzo

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren