Matthias Weigang - Ab ans Carpodrom!

  • von Fishing Tackle Max
  • 14. November 2016 um 12:00
  • 0

Die Friedfischsaison neigt sich so langsam dem Ende entgegen, höchste Zeit also, die Reise an die verschiedensten Carpodrome anzutreten, denn an diesen kommerziellen Karpfenteichen ist auch in der kalten Jahreszeit immer mit sehr guten Fängen zu rechnen. Ich nahm also die Gelegenheit wahr, einen Tag mit Feeder-Ass Matthias Weigang an einem Carpodrom zu verbringen.

Tubertini Next Generation Dominator Feeder in Aktion

Die Angelei mit dem Method-Flat in einem Carpodrom ist nicht immer von Erfolg gekrönt, viele Faktoren spielen -wie auch beim normalen Feedern -ebenfalls eine große Rolle. Welches Futter, welcher Köder, welche Strategie, usw…Fragen, die zunächst geklärt sein wollen, wenn der Tag erfolgreich werden soll.

An diesem Tag war das Wetter sehr schön und auch die Nacht vorher war nicht allzu kalt. So entschieden wir uns nach dem Einrichten des Angelplatzes zunächst für eine Futtermischung, bestehend aus je einem Teil NG Method Master Green, NG Method Master Orange und einer Portion NG Pellet Super Crush Black. Dank der starken Fischmehl-Note ist diese Kombination gerade für kapitale Fische „tödlich“. Leicht angefeuchtet zeichnet sich die Mischung durch ein hervorragendes Lösungsverhalten im Method-Flat aus.

Als Hakenköder kamen die NG Betaine Boilies zum Einsatz, die aufgrund ihrer Zusammensetzung unschlagbar an Carpodromen sind. Auffälligstes Merkmal dieser kleinen Kugeln ist die poröse Ummantelung, die im Kern eine reichhaltige Füllung an Betain verbirgt. Verstärkt wird der unwiderstehliche Lockreiz von Betain durch die Freisetzung von kleinen Farbpartikeln. Erfolgreichste Hakenköder waren an diesem Tag die Betaine Boilies Honig (gelb) und die Betaine Boilies Robin Red (rot).

Futterkorb gefüllt mit Halibut Feed Pellets und rot eingefärbten Feed Pellets in 2mm

Nach den ersten erfolgreichen Stunden haben wir dem Futter dann mit und mit ein paar NG Halibut Feed Pellets und NG Feed Pellets in 2mm untergemischt. Die NG Feed Pellets wurden zusätzlich mit Amino Flash Color rot eingefärbt, um die Lockwirkung durch diesen verführerischen Kontrast zum Köder und zum Gewässergrund zu erhöhen. Irgendwann wurden die Method-Flats mit Pellets pur gefüllt. Was dann folgte war ein wahrer Fressrausch der Karpfen, ein Biss folgte dem Nächsten.

Verführerischer Kontrast zwischen Pellets und Boilieerführerischer Kontrast zwischen Pellets und Boilie Matthias mit einem schönen Spiegler

Fazit: Der Tag war für mich sehr lehrreich. Die Kreativität von Matthias, sowie die Fähigkeit, das Gewässer und das Beißverhalten der Fische zu analysieren, war sehr beeindruckend. Dazu hatte ich erstmals Gelegenheit, mit der neuen Tubertini NG Dominator Feeder zu fischen und es lässt sich aufgrund der heutigen Eindrücke festhalten, dass die Kombination aus NG Futter und NG Köder einer der ausschlaggebenden Punkte für diesen erfolgreichen Angeltag war. Zur NG Dominator Feeder lässt sich nur sagen:

„da hat Fishing Tackle Max etwas richtig Gutes auf den Markt gebracht!“

Matthias Weigang mit einem Prachtexemplar eines Schuppenkarpfen

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren
Werbepartner