FTMax - Tubertini Produktnews 2015

  • von Fishing Tackle Max
  • 23. Februar 2015 um 09:00
  • 0

Fast schon traditionell fährt man auch in diesem Jahr bei Fishing Tackle Max und seinem italienischen Kooperationspartner Tubertini wieder eine ganze Reihe an Neuheiten auf, um die Besucher der Stippermesse Bremen in ihren Bann zu ziehen: Neue Rollen, neue Ruten und jede Menge an durchdachtem Zubehör werden die Herzen der Friedfischangler einmal mehr höher schlagen lassen.

Doppelt gemoppelt - die Tubertini "Concept D“-Stationärrolle

Eine Rolle, zwei Schnurfangbügel. Gibt’s nicht? Naja, ab sofort schon. Einmal mehr haben die Ingenieure aus dem Hause Tubertini ihrem Ideendrang freien Lauf gelassen und herausgekommen ist eine absolut einzigartige Stationärrolle. Hauptmerkmale der futuristisch anmutenden Rolle sind dabei nicht ihr federleichtes Gewicht, ihre präzise ansprechende Schnurbremse im Drill oder gar ihr phänomenales Laufverhalten.

Tubertini Concept D-Stationärrolle Tubertini Concept D-Stationärrolle Tubertini Concept D-Stationärrolle

Vielmehr fällt das Auge des Betrachters zuallererst auf die zwei etwas versetzt verbauten Schnurfangbügel. Während der größere Rollenbügel die „üblichen" Aufgaben erfüllt, sorgt der kleinere der beiden Bügel dafür, dass die Angelschnur nicht mehr versehentlich unter den Spulenkopf geraten und sich um die Rollenachse wickeln kann. Unschöne Perücken gehören damit der Vergangenheit an, auch beim extrem schnellen Angeln auf kleine Fische. Das neue Highlight aus dem Rollenbereich ist in Größen von 2500 bis 6500 erhältlich. 

Des Anglers neuer Thron - die Tubertini Sitzkiepe „T-Box CL“

Des Anglers neuer Thron - die Tubertini Sitzkiepe T-Box CL

Einmal ausgerichtet, garantieren die sechs Teleskop-Beine dieser neuen Sitzkiepe aus dem Hause Tubertini einen nie da gewesenen, bombenfesten Stand. Dank der durchdachten und kompakten Form der Sitzkiepe kann diese auch in kleineren Automobilen ohne weiteres ans Gewässer transportiert werden - gewissermaßen ganz ohne zeit- und nervenraubendes „Tetris“ vor dem Angeltag. Der bequeme Gel-Sitz sorgt dafür, dass selbst lange Angeltage „auf dem Bock“ nicht zur Tortour, sondern zum wahren Genuss werden. Gehalten in ansprechenden schwarz-gelb ist die Sitzkiepe ganz nebenbei auch noch ein wahrer Hingucker am Ufer.

Tubertini Regenanzug Aquateck Giacca

Sicher verpackt - der Tubertini Regenanzug

Angler wissen, dass es kein schlechtes Wetter gibt. Nur schlechte Kleidung. Kein Wunder, dass man bei Tubertini nun auch endlich einen wasserdichten Allwetteranzug präsentiert. Die verwendete Membran hält den Angler allerdings nicht nur trocken, sondern ist zugleich besonders atmungsaktiv und garantiert damit selbst bei Tropen-ähnlichen Bedingungen einen angenehmen Tragekomfort.

Weiterhin erwähnenswert ist der besonders Angler-freundliche Schnitt, der dafür sorgt, dass man selbst bei den schnellsten Abläufen am Gewässer nicht eingeengt ist.

Bestehend aus einer Jacke mit Kapuze und einer Latzhose ist die neue Haut für den Matchangler in den Größen M - L - XL - XXL und XXXL erhältlich.

Neue Klunker für Method-Angler - die neuen Virus Method-Köder

Auch im Bereich der Method-Angelei hat man sich bei Fishing Tackle Max eingehende Gedanken gemacht. Herausgekommen sind gleich drei neuartige Köder, die große Fische im Handumdrehen durchdrehen lassen.

Brot-Boilies - Lockstoffe Scopex, Nature, Banane und Erbeer

Brot-Boilies

Wohl kein anderer Friedfischköder hat einen besseren Ruf als Brot. Die schier unwiderstehliche Lockwirkung der guten alten Brotflocke vereint mit einer zeitgemäßen Köderpräsentation - die FTM Brot-Boilies machen es möglich. Unter Wasser quellen die extrem hart gepressten Brot-Boilies langsam auf und geben dabei ölhaltigen Lockstoffe sowie den verführerischen Duft eingearbeiteter Sämereien frei. Die fängigen Kugeln können sowohl mittels der vormontierten Befestigungsschnur am Haken angebracht werden oder klassisch am Haar angeboten werden.

Sponge Baits - Lockstoffe Honig, Neon fluo Erdbeermix, Scopex, Erdbeer und Knoblauch

Sponge Baits

Wie der Name bereits verrät, saugt sich dieser durchdachte Köder wie ein Schwamm mit Wasser voll und wird aufgrund der dadurch gewonnenen extrem weichen Struktur selbst von vorsichtigen Fischen gierig eingesaugt. Die Sponge Baits werden am besten am Haar angeboten, wobei die Handhabung der Köder denkbar leicht ist: Ins Wasser tauchen, den Köder zwischen zwei Fingern zusammenpressen und wieder loslassen, mit Wasser vollsaugen lassen und der Köder sinkt. Unbehandelt eignet sich der Köder aufgrund der darin eingeschlossenen Luftbläschen perfekt als Pop-up. Zusätzlich wird die Lockwirkung durch ölhaltige Lockstoffe verstärkt.

Betaine-Boilies - Lockstoffe Knoblauch, Honig, Robin Red und Scopex

Betaine-Boilies 

Eine geniale Alternative zu herkömmlichen Boilies und Band-Boilies. Das herausragendste Merkmal der neuen Boilies liegt in ihrem speziellen Kern aus Betaine. Neben dem unwiderstehlichen Geschmack des Betaines sorgt die poröse Ummantelung der Köder für einen farblichen Hingucker unter Wasser. Denn diese löst sich unter Wasser ganz langsam und gibt Stück für Stück die reichhaltige Füllung der Boilies preis.

Nicht nur etwas fürs Auge - Futtersorten mit verbesserter Rezeptur in neuer Tüte

Selbst die fängigsten Futtersorten müssen immer wieder im Wege zahlreicher Tests am Gewässer an die stets veränderlichen Umweltbedingungen, aber auch an die Anforderungen der Anglerschaft angepasst werden. So geschehen nun auch mit den Next Generation-Futtersorten, die Futtermittel-Guru Matthias Weigang in akribischer Kleinarbeit jetzt noch weiter optimiert hat. Die Futtersorten bleiben dabei natürlich ihrem Grundgedanken treu und können nach wie vor bestens miteinander kombiniert werden. Nur fangen sie jetzt eben einfach noch besser.

Futtersorten mit verbesserter Rezeptur in neuer Tüte Futtersorten mit verbesserter Rezeptur in neuer Tüte

Darüber hinaus wurden auch die Futtertüten einem aufwändigen Facelift unterzogen, sodass das noch bessere Futter jetzt auch in noch schöneren Futtertüten aus den Auslagen des Fachhandels strahlt. Während die klassischen Futtersorten nunmehr in einer goldenen Tüte erhältlich sind, finden die besonderen Fischmehl- bzw. Method-Futtermischungen ihr neues Zuhause in einer silbernen Umverpackung.

Anrüchig zum Erfolg - neuartige Fischmehl-Futtermittel aus dem Hause FTM

Fischmehl ist mittlerweile als Inhaltsstoff für viele Matchangler nicht mehr hinweg zu denken. Kein Wunder, lassen sich mit dem Wunder-Wirkstoff in der Futtermischung doch besonders zuverlässig Fische auf die Schuppen legen. Für die Verfechter des Fischmehls hat nun FIshing Tackle Max zwei neue Futtermittel parat, die bereits in der Testphase letzten Jahres für wahre Furore gesorgt haben.

Sweet Fishmehl Classic Feeder

Sweet Fishmeal Classic Feeder

Ein ganz besonderes Futter, welches die Vorzüge von fischiger Grundnote mit süßen Zutaten vereint und gezielt große Brassen, Schleien, aber auch Karpfen anspricht. Das Futter wurde speziell für den Einsatz mit herkömmlichen Futterkörben entwickelt und eignet sich damit besonders gut für die Angelei auf großen Wurfdistanzen.

Method Basic Mix

Method Basic Mix

Bewusst grob gehaltene Method-Futtermischung, die große Fische besonders lange am Platz hält. Wertvolle Inhaltsstoffe und eine extrem fischige Note machen dieses Futter zur ersten Wahl, wenn besonders kapitale und wählerische Fische überlistet werden müssen.

Hier fallen gleich die Löcher aus dem Käse… - FTM Bologneserute „Bolo Tec“

Das neue Bolognese-Flaggschiff Bolo Tech

Einen wahren Knaller können die Fans der Bolognese-Angelei in diesem Jahr entdecken. So ist ab sofort das neue Bolognese-Flaggschiff „Bolo Tech“ eine Ansage an die Verfechter dieser immer mehr in Mode geratenden Angelei. Egal ob auf kleinste Rotaugen im Kanal oder dicke Barben in der Strömung geangelt werden soll - die Bolo Tec steht überall ihren Mann. Dank der steifen Aktion der Rute kann die Montage nunmehr noch besser über den Futterplatz geführt werden. Und ganz nebenbei ist die neue Bolo aus dem Hause Fishing Tackle Max auch noch federleicht. In den Längen 6 und 7 Metern deckt die neue Bolognese-Rute die gängigsten Einsatzgebiete moderner Bolo-Angelei ab.

Futterkorb Dynamic Speed Feeder

Feuer frei! - die „Dynamic Speed“-Futterkörbe

Ungeahnte Wurfweiten mit nie da gewesener Präzision: Mit dem Dynamic Speed Feeder gelingen auch Neulingen an der Feederrute zielgenaue Würfe. Selbst ausgewiesene Feeder-Spezialisten werden erstaunt sein, wie wenig Kraftaufwand nötig ist, um den Futterkorb auf Distanz zu befördern. Dank des doppelseitigen konusförmigen Bleis spielt dieser Korb nicht nur beim Wurf in einer ganz anderen Liga.

Auch beim Einholen bietet die hydrodynamische Bleiform extrem geringen Wasserwiderstand und garantiert nicht nur ermüdungsfreies Angeln, sondern auch besten Kontakt zum Fisch im Drill.

Die dunkle Färbung des Korbes sorgt dafür, dass selbst Fische in klaren oder stark befischten Gewässern nicht von einem unnatürlichen metallischen Glitzern abgeschreckt werden. 

Parabolisch zum Erfolg - die FTM „Parabolic Feeder“

Next Generation Parabolic Feeder - Logo

Sie haben gerufen, Fishing Tackle Max hat zugehört: All jenen Feederanglern, welche unsere Next Generation-Feederruten bisher einen Tick zu hart waren, sind nun bei der neuen Parabolic Feeder bestens aufgehoben. Die extrem hochwertige Rutenserie mit - wie der Name bereits vermuten lässt - parabolischer Rutenaktion lädt sich beim Wurf nicht nurr extrem gut auf und katapultiert damit selbst schwere Futterkörbe mit Leichtigkeit auf Distanz. Gleichzeitig dämpft die Spitzenaktion der Rute im Drill auch die Schläge großer Fische bestens ab und verzeiht damit so manchen Kardinalfehler im Drill ohne gleich einen Fischverlust befürchten zu müssen. In den Längen 3,60 m mit einem idealen Wurfgewicht von 60 Gramm, 3,90 m mit einem idealen Wurfgewicht von 80 Gramm und 4,20 m mit einem idealen Wurfgewicht von 100 Gramm ist man als Feederangler schlichtweg für jede Situation des modernen Feederangelns gewappnet. Und keine Sorge, auch der Liebling des Feederanglers - die Next Generation-Feederruten - sind natürlich weiterhin für den Futterkorb-Fanatiker zu haben.

Next Generation Parabolic Feeder - Particolare

Als weiteres Highlight vervollständigen ganze 6 neuen Spitzen die Feederrange aus dem Hause Fishing Tackle Max. Besonderer Clou: die neuen Spitzen passen nicht nur auf die Parabolic Feederruten, sondern sind auch mit den Next Generation-Feederrute voll kompatibel. Unter dem Namen „Distance Spliced Tip“ verbirgt sich eine durchdachte Weiterentwicklung der bekannten „Spliced Tips“, die durch eine Kombination von hohler und eingespleißter Spitze glänzen. Vorteil der neuen Spitzen ist der leicht vergrößerte Ringdurchmesser, der noch weitere Würfe erlaubt ohne an Sensibilität bei der Bissanzeige zu verlieren. Erhältlich in den Stärken 1,5 - 2 und 3 oz.

Darüber hinaus sind unter dem Namen „Long Lake Tip“ nunmehr besonders lange Einsteckspitzen erhältich, welche sich einerseits durch eine butterweiche Bisserkennung auszeichnen und andererseits sich im Wurf noch besser aufladen. Damit gerüstet sind selbst die wählerischten Distanz-Brassen nicht mehr vor dem Feederangler sicher.

Ihr FTMAX-Kompetenzteam auf der Stippermesse 2015

Wenn Sie sich selbst einen Eindruck von den genannten Neuheiten machen wollen, so ist die Stippermesse in Bremen wohl die erste Anlaufstelle. Natürlich stehen daneben auch in diesem Jahr wieder eine ganze Reihe an renommierten Friedfischanglern für Ihre Fragen bereit.

Um nur einige Namen zu nennen: Johannes Böhm, Robert Grabowski, Günter Horler, Lars Lindemann, Tobias Klein, Helmut Klug, Jens „PL“ und Matthias Weigang freuen sich schon jetzt auf ihren Besuch auf der Stippermesse 2015.

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren
Werbepartner