FTMAX-Team erneut obenauf - Futtertipp Juli

  • von Fishing Tackle Max
  • 14. Juli 2014 um 10:45
  • 0

Was einst als eine Idee von Feeder-Ass Matthias Weigang begann, hat sich mittlerweile zu einem der angesehensten Feeder-Events der Neuzeit entwickelt. Die Rede ist natürlich von der Tubertini Feeder Challenge, welche durch das Unternehmen Fishing Tackle Max ins Leben gerufen wurde und seither tatkräftig unterstützt wird. Mit dem Ziel, Angelvereinen in ganz Deutschland bei der Hege und Pflege ihrer Fischgewässer unter die Arme zu greifen, macht die „TFC“ dabei Halt an Stationen in ganz Deutschland. Zuletzt trafen sich daher über 140 Angler an den Vereinsseen der Niedernberger Seengemeinschaft, um zu einem Gelingen der Hegemaßnahme beizutragen. Für ihre Anstrengungen wurden die teilnehmenden Mannschaftsteams bestehend aus je zwei Tandem-Paarungen nicht nur durch hingebungsvolle Betreuung durch den ansässigen Verein belohnt, sondern vor allem durch den Fang von riesigen Brassen bis zum einem Stückgewicht über fünf Kilogramm.

Matthias Weigang

Am besten mit den Bedingungen der Angelei auf die mitunter doch recht wählerischen Großbrassen kam wie schon im Vorjahr das Team "FTMAX/Tubertini Germany I“ in der Besetzung Matthias Weigang/Tobias Klein und Toni Bougé/Dietmar Hornung zurecht und konnten sich über die Goldmedaille freuen. Das Sahnehäubchen auf dem Triumph setzte das Team "FTMAX/Tubertini Germany II“ (mit den Tandems Jonaschek/Blanken und Reinl/Wenner), welches am Ende auf dem Bronzerang einlief. Das Erfolgsgeheimnis beider Teams verrät Teamverantwortlicher Matthias Weigang: „Wir wussten ja bereits, was in den Vereinsgewässern der Niedernberger Seengemeinschaft für Untiere herum schwimmen. Doch so riesig die Brassen in den beiden Seen auch sein mögen, sie sind mindestens genauso wählerisch wie ihre kleineren Artgenossen. Deswegen entschieden wir uns dieses Mal für eine Futtermischung aus je einem Kilogramm ‚Sweet Competition Mix‘ und einem Kilogramm ‚Master Mix‘ aus der Next Generation-Futtermittelserie von Fishing Tackle Max. Verfeinert wurde die Mischung noch mit einer Kappe ‚FTMAX Sweetner' und 350 Gramm „FTMAX Birdfood BF 4’ in gelb. Damit hatten wir am Ende den Großfischmagneten schlechthin in unseren Futterkörben. Diese Futtermischung bringt Lebendköder zwar sicher zum Grund, löst sich jedoch in Windeseile aus dem Korb und sorgt so für eine besonders schnelle Lockwirkung unter Wasser.“

ftmax Futtermix

Abgerundet wurde das tolle Ergebnis der Truppe durch gleich zwei Top-5-Ergebnisse im Tandembereich: Tandem Hornung/Bougé erangelte sich die Silbermedaille, während sich Tandem Weigang/Klein den fünften Platz im Endklassement freuen konnten. Matthias Weigang zieht positive Bilanz: „Alles in allem war es für uns ein Wochenende nach Maß. Nicht nur konnten wir dem Verein um Vorstand Roland Gräber und Organisationsleiter Stefan Dyroff bei der Fischwaid unter die Arme greifen, sondern haben auch Angler aus allen Bereichen Deutschlands im geselliger Runde zusammengebracht und hoffentlich allen Teilnehmern ein paar unvergessliche Tage bereitet. Das alles wäre aber natürlich ohne die engagierte Arbeit des ansässigen Verein nicht möglich gewesen.“

ftmax-Team erneut obenauf

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren