Sensas - Geheimnisse des Futters - Juni 2014

  • von Sensas / Marco Beck
  • 30. Mai 2014 um 11:10
  • 0
Sensas Futtermix

Im Mai und Juni ist es manchmal nicht leicht den passenden Mix zu finden, denn das natürliche Nahrungsangebot ist enorm groß. Alle Wasserinsekten vermehren sich und schlüpfen rasant und damit ist der Tisch für die Fische reich gedeckt.

In den kleineren Kanälen mit wenig Bewegung sind die Fische auf unser Futter kaum noch angewiesen und es kommt schnell vor, dass ein zu fetter Futtermix den Angelplatz uninteressant macht, weil die Fische schon satt sind.

Jedoch immer wieder interessante Impulse zu setzen, geht dann nur mit einem nicht sättigenden "light" Mix als Lösung.

Was wir dann mischen, ist oft ein Magermix, bestehend aus 2 kg 3000 Super Black Etang + 500 Gramm Honigkuchen + 400 Gramm Coco Belge + Melasse flüssig + Attractix und Terre de Somme Noir.

Wichtig sind immer die drei WWWs = Was? - Wann? - Wie?

Coco Belge (Kokosmehl) sättigt wenig. Ws wird mit heißem Wasser (3/4L) ertränkt und nach 30 Minuten wird die flüssige Melasse (1/4L) und Attractix Bremes dazu gegeben. Alles gut mischen!

Melassix - die flüssige Melasse Attractix Bremes wird dazu gegeben

Dann kommt die Pampe in das Super Black Etang und Honigkuchen untermischen und ordentlich mit der Maschine und dem Quirl durchrühren. Nach weiteren 30 Minuten angelfeucht nachfeuchten, wobei zu sagen ist, dass der Mix viel feuchter benutzt wird als normal, also eher übernass.

Mit der Maschine und dem Quirl alles ordentlich durchrühren

Dann die Masse in zwei gleiche Teile abfüllen und die Terre de Somme (natürlich vorher gesiebt) untermischen.

Die erste Mischung mit 30% Erde ist zum Nachfüttern mit dem Polecup und die zweite mit 70% Erde für den Start (je nach Gewässer werfen oder cuppen).

Als Lebendfutter mäßig Pinkies, Mückenlarven und ggf. Caster beigeben.

Ihr werdet es lieben.

 

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren