Kalte Silberschätze aus dem Holländischen Hafen!

  • von Jan van de Bovenkamp
  • 21. März 2017 um 18:00
  • 0
Jan vd Bovernkamp und Roberto Trabucco 

Tipps und Tricks von Evezet Trabucco Angler Jan van de Bovenkamp

Evezet ist in den Benelux und Deutschland der exklusive Distributor für Trabucco und Jan wurde im internationalen Team aufgenommen um dort seine ganze Erfahrung einzubringen. Dafür trifft er sich öfters mit dem internationalen italienischen, weltweit bekannten mehrfachem Weltmeister Roberto Trabucco. Das sind Gespräche ohne Ende, denn beide sind komplett angelverrückt.
Jan van de Bovenkamp ist Brandmanager für alle Marken, die Evezet vertreibt.

Aber jetzt zum Angeln im Hafen.

Der Ort ist Zeewolde in Holland, (um genauer zu sein 45 km von Amsterdam oder wie Jan es aus Vorliebe für sein Fußballteam gerne sagt 020) die Region ist Flevoland also mitten im Polderland . 

Es ist Ende Februar 2017 und bis jetzt gab es eigentlich noch keine längere Winterperiode mit Temperaturen unter 0 Grad.

Es hat heute Nacht geschneit und dadurch ist Holland mit einem  weißen Kleid bedeckt. Die aktuelle Temperatur ist -2.5 Grad.

Der Hafen

Zum Glück muss ich nicht weit fahren. Um genau zu sein 450 Meter von meinem Haus entfernt liegt der Hafen an dem ich heute angeln möchte.

Die Stege, die im Wasser liegen darf man hier nicht betreten, also geht es am steinigen Ufer runter zum ausgewählten Platz.

Ich hab mir die passenden Köder auf dem Futtertablet platziert, die Kiepe steht perfekt und das Futter ist so angerührt, das es schnell zum Grund sinkt. Also alles tip top in Bezug auf Sitzkomfort, Futter und Köder.

Startklar!

Das Futter ist eine Kombination, die mir den ganzen Winter schon perfekte Resultate gebracht hat und so bleibe ich bei dieser Mischung.

Mein Mix ist:

  • 1 kg Evezet Dreamteam
  • 1 kg Evezet Teammix Rotaugen (nach eigener Wahl braun oder Schwarz)
  • ½ kilo Evezet Dutch Pro
  • Ein Hand voll frisch gerosteter Evezet Hanf. (nicht nur meine Meinung nach der beste geröstete Hanf den es überhaupt gibt!)
  • 50 gram Evezet Herb Pulver additive oder, die flüssige Version Herbboost, nur 1/5 Flasche in 1 Liter Wasser aufgelöst. 

Eine Lockstoff Mischung, die auf Große Rotaugen super funktioniert.

Die Aufstellung meiner Köder

Das Futter wird sorgfältig gemischt, in mehreren Schritten angefeuchtet und zum Schluss gesiebt. Es ist eine sehr aktive Mischung, die die Fische wir ein Magnet anzieht, wenn die Vorbereitung stimmt.

Das Futter

Ich gebe später ein paar Maiskörner und gekeimte Hanfkörner in mein Futter für die Anfangsfütterung aber so weit sind wir noch nicht!

Die Rute, die ich am liebsten für die Hafenangelei zur Hand nutze ist die Trabucco Energhia Tele Pro Pole, die es ab 6 Meter gibt, wobei ich heute ein Teil runtergenommen habe und mit fünf Metern angeln werde. Meiner Meinung nach hier die beste Distanz.

Schlanke Posen von Trabucco

Die  schlanke Posen von Trabucco sind nicht nur sehr präzise in der Bissanzeige, sondern zeigen einen Biss auch sehr schnell an. Kein Biss wird ohne Registration bleiben. Ich habe die Pose auf eine 12er Schnur mit einem 16er Haken montiert und sehr genau ausgebleit. Das Material und ich selber sind so scharf wie ein Messer!

Die Bebleiung - einfach und effektiv

Mit der Rute kann man Fische bis 500 Gramm ohne Probleme heben, wenn man den richtigen Schwung findet und keinen Gummizug verwendet. Eine Vollcarbon Spitze funktioniert viel besser.

Statt schlanker, schneller Posen angele ich auch gerne mit etwas runder geformten Posen, wenn die Pose sehr stabil stehen muss! Das sieht vielleicht was grob aus aber es funktioniert, wenn viele Fische am Platz sind.

Jetzt wird erstmal sehr exakt der Grund gelotet und ich mache mir ein Bild, indem ich jeden Zentimeter gründlich auslote. Ich such mich gerne eine Kante, weil ich weiß, dass die Fische dort am liebsten stehen. An der ausgeloteten Kante werde ich das Futter sehr exakt platzieren. Ich werde gestreckt auswerfen und ca. 5 bis 15  Zentimeter über dem Grund angeln und den Köder immer wieder Richtung Kante ziehen. Durch das schießen von leichten Ködern kann es auch passieren, dass die Fische immer höher steigen.

Volle Konzentration beim Ausloten

Der Aufbau meines Materials an und um meine Kiepe ist immer gleich. Daher vergeude ich beim angeln keine Zeit, um irgendetwas in meiner Kiepe oder Tasche zu suchen. 

Meine Köder stehen so, dass ich alles blind finde. Die großen Maden, Pinkies, Hanf, Mais, Würmer und diverse künstliche Köder - alles im Handbereich. 

Also fertig zum Angeln und zum Fangen!

Zuerst werfe ich sechs kleine Futterbälle mit wenigen Ködern und dann heißt es warten auf den ersten Biss.

Neue Made dran und wieder rein. Ein schneller Biss bringt mir nach einer superschnellen Reaktion ein kleines Rotauge. Das sind zwei Fische innerhalb von einer Minute. Das motiviert mich und ich vergesse sogar mir meinen Winteranzug anzuziehen. Aber das mache ich schon noch, denn ich möchte meine Angelzeit optimal nutzen. Auch mit Caster sind die Barsche so schnell, dass die Rotaugen einfach nicht zum Köder kommen!

Ich wechsel oft meine Köder und das hilft. Da kommt auch schon das erste größere Rotauge, ein Prachtexemplar! Mit jedem Fisch, den ich fange geht ein bisschen Hanf ins Wasser ab und zu auch ein paar Caster, aber die Caster sinken zu langsam, so dass die Fische hoch steigen, wenn ich den Rhythmus zu hoch halte. Normalerweise ist das ok, aber unter sind die größeren Fische und die möchte ich erst einmal fangen. Es folgt jeder Einsatz ein Rotauge oder ein Barsch. Wieder mal Zeit zum Wechseln des Köders. Es sind unheimlich viele kleine Barsche da.

Diese Größe ist schon besser

Ich ködere einen roten 6mm Marukyu JPZ Soft Pellet an und ab sofort ändert sich das Format der Fische. Ein großes Rotaugen folgt auf das Nächste. Das macht unheimlich viel Spaß! Auch auf ein Maiskorn fange ich bedeutend größere Fische aber auf die JPZ Pellets läuft es am besten.

Ein weiteres strammes Rotauge hat auf den JPZ Soft Pellet gebissen

Immer wenn auf maden als Köder zurückgreife werden die Fische kleiner und ich fange vermehrt Barsche. Ab und zu ist aber auch ein größerer Barsch dabei und die sind auch richtig schön!!!!.

Dann kommen auf einmal viele, sehr viele kleine Barsche auf den Platz. Indem ich 2 Meter kürzer Pinkies werfe, kann ich den Schwarm von meinem Angelplatz wegziehen und auf meinem Angelplatz weiter lose Hanfkörner werfen, um die größeren Fische bei Laune zu halten. Das funktioniert sehr gut.

Ein Maiskorn ist immer eine Option, wenn zu viele kleine Fische, insbesondere Barsche, am Platz sind

Beim Hafenangeln ist es sehr wichtig regelmässig immer wieder lose Köder fallen zu lassen. Der Rhythmus muss dabei stimmen und die Frequenz muss erhöht werden, wenn immer mehr Fische auf den Angelplatz kommen. Je mehr, desto verrückter werden die Fische - Ahhh, wie schön kann das Angeln sein, wenn was beißt.

Nach zwei Stunden sind 147 kleine und größere Fische im Netz, ein gutes aber kein super Resultat! Es waren zu viel kleine Barsche da, um ein gutes Netz Rotaugen zu fangen. Es gibt aber immer wieder einen nächsten Angel Tag.

Noch ein paar Tipps zum Winterangeln von mir.

TIP,

Nimm immer eine Sonnenbrille mit. Wenn es Winter ist, ist die Sonne schärfer und der Schnee ist dann weißer als Weiß und die Reflektion sehr anstrengend für die Augen.

TIP,

Es muss im Hafen meist nicht weit geangelt werden, auch am Ufer gibt es Fische, mach also mehrere Futterplätze!

TIP,

Bau Dein Tackle ohne Winteranzug auf und zieh ihn danach an! So bleibt die trockene Wärme in Deinem Anzug, denn wenn Du schwitzt, bleibt Feuchtigkeit in Deinem Anzug! Eine nasse Haut wird schneller kalt!

TIP,

Nimm viele verschiedene Köder mit und wechsel oft den Köder.

TIP,

Pinkies (kleine Maden) sind ein perfektes Mittel, um kleine Fische zu einer anderen Stelle zu locken, wenn es nur um die Großen geht!

Fazit,

Ein schöner Angeltag, leider waren die Barsche so massiv da und dann auch noch so klein, dass die Rotaugen fast und oft nicht schnell genug waren, um meinen Köder zu nehmen. Aber es war wieder einen schönen Angeltag, ich hoffe es folgen noch viele dieses Jahr.

Petri Heil und Liebe Grusse,

Jan van de Bovenkamp

Team Evezet Trabucco

www.evezet.nl

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren