Matrix Extending Side Tray

  • von ct Redaktion
  • 24. August 2017 um 08:30
  • 0

Es gibt beim Stippen und Feedern Ausrüstungsgegenstände, die beinahe unverzichtbar sind. Eine ordentliche Ablage in Form eines Seitentisches ermöglicht es dem Angler immer Zugriff auf seine Köder, Futter und Kleinteile zu haben, ohne sich groß verrenken zu müssen. Matrix hat im Frühsommer einen besonders variablen Seitentisch herausgebracht, der zu jeder Sitzkiepe passen soll.

Champions-Team hat sich einen der ersten Tische für einen Test zukommen lassen und schon jetzt unzählige Male beim Fischen zum Einsatz gebracht.

Erster Eindruck:

Das Extending Side Tray wird zusammen mit zwei ausziehbaren Teleskopbeinen mit 25mm Durchmesser geliefert. Diese sind mit bis zu 80,5 Zentimeter lang genug um bei jeder Uferbeschaffenheit festen Halt zu finden. Der Seitentisch weist eine nutzbare Stellfläche von 39,5 Zentimeter in der Breite und von 53 bis zu 81 Zentimeter in der Länge auf. Das ist ausreichend um selbst acht große Köderdosen oder jede Menge anderes Zubehör darauf unterzubringen.
Das Extending Side Tray ist, wie es der englische Name schon sagt, ein Seitentisch mit variabler Länge. Damit dies möglich wird, ist das Side Tray quasi dreigeteilt. Das mittlere Segment dient als Basis und besitzt auf jeder Seite eine Schiene aus Kunststoff.

Dank der zwei beweglichen Außensegmente passt sich der Seitentisch jeder Sitzkiepe an. Damit das Side Tray auch wirklich auf jeden Beindurchmesser passt, hat Matrix das hauseigene D36 System verbaut. Mit den passenden Einlagestücken passt es auf jeden Beindurchmesser.

Die Anpassung an die jeweilige Sitzkiepe erfolgt einfach durch unterschiedliches Verlängern des Side Trays. Die Montage an der Sitzkiepe erfolgt mittels drei Beinaufnahmen.

Der maximale Lochabstand vom Mittelpunkt der mittleren Aufnahme zum Mittelpunkt der jeweils äußeren Aufnahme beträgt 39,5 Zentimeter und sollte selbst für massive Sitzkiepen mehr als ausreichend sein.
Die Verarbeitung ist beim ersten Eindruck sehr gut. Die Aufnahmen erscheinen stabil und bruchfest; das Metall ist gut lackiert und besitzt keine scharfen Kanten. Die Materialstärke ist gut, so dass der Seitentisch auf den ersten Blick ordentlich stabil wirkt und sich unter Last nicht verwindet. Die mitgelieferten Teleskopbeine wirken hochwertig. Die Seite auf der die Schraube auf das Bein einwirkt, ist begradigt. Die verwendeten Griffe sind hochwertig und sorgen für einen guten Halt beim fixieren. Sie sind mit denen der Matrix Sitzkiepen identisch.

Dank des Ausziehmechanismus kann der Seitentisch zum Transport ineinandergeschoben werden. Er passt dann zusätzlich in eine handelsübliche Setzkeschertasche und nimmt somit keinen zusätzlichen Platz ein.

Praxis:

Das Extending Side Tray ist in den vergangenen Wochen ein stetiger Begleiter beim Fischen geworden. Die Montage erfolgt nach ein wenig Eingewöhnung spielend leicht. Die erste Beinaufnahme wird einfach über das am weitesten herausstehende Bein geschoben und dann der Seitentisch einfach verlängert, bis die Aufnahmen mit dem Beinabstand übereinstimmen.
Bereits ohne zusätzliche Stützbeine ist die Stabilität sehr gut.

Wer dennoch sichergehen möchte oder sehr schwere Gegenstände auf den Seitentisch ablegen möchte, der sollte die mitgelieferten Beine montieren.
Mit diesen als Stütze wird der Seitentisch zur massiven Ablage, die keinen Millimeter nachgibt und sich jedem Ufer anpasst.

In der Praxis hat sich der Seitentisch in der Größe als genau richtig herausgestellt. Hier findet alles Platz, was selbst bei einem ausgiebigen Angeltag benötigt werden könnte und wo ein normaler, kleiner Tisch an seine Grenzen stoßen würde. Die Stabilität ist trotz des Schiebemechanismus hervorragend.

Ein wenig Zeit sollte der Angler sich für die Reinigung des Tisches nehmen. Futterreste, Pelletreste oder andere Kleinteile schieben sich schnell zwischen die einzelnen Platten und sollten entfernt werden.

Als zusätzlichen Bonus hat Matrix den Stützbeinen Innengewinde spendiert. Hier kann Zubehör einfach eingeschraubt werden.

Als optionales Zubehör bietet Matrix speziell gebogene Stützbeine, Namens Offset Side Tray Legs, an. Diese sind immer dann ideal, wenn der Angelplatz eigentlich zu wenig Raum für die gerade Teleskopbeine liefert und deshalb auf einen Seitentisch verzichtet werden müsste. Die speziell gebogenen Stützbeine verlagern das Gewicht des Tisches nahe an die Sitzkiepenbeine und bieten somit sicheren Halt für Köder und Futter, auch wenn das Side Tray über den sicheren Angelsteg hinausragt.

Natürlich hat Matrix auch diese Beine mit Stopfen samt Innengewinde versehen.
Einziges Manko am Extending Side Tray ist der fehlende Regenschutz. Früher hat es aber auch der separate Schirm oder ein einfaches Handtuch getan.

Fazit:

Matrix bietet mit dem Extending Side Tray einen Seitentisch an, der für jede Sitzkiepe oder sogar Plattformen geeignet ist. Der Verstellmechanismus ist einfach wie effektiv ausgefallen und funktioniert in der Praxis sehr gut. Der Seitentisch ist stabil und wurde hochwertig verarbeitet. Da er beim Transport nur wenig Platz beansprucht und einfach mit in die Setzkeschertasche geschoben werden kann, bedeutet die Mitnahme keinen Mehraufwand.
Für etwas mehr als 100 € ist das Extending Side Tray derzeit zu haben. Eine Investition, die sich lohnt.

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren