Team Sensas Deutschland gewinnt die Browning Champions Trophy 2006 am Eixendorfer Stausee

  • von CT Team
  • 20. Mai 2006 um 20:23
  • 0
Um 13.00 Uhr ging der zweite Durchgang der Browning Champions Trophy 2006 am Eixendorfer Stausee zu Ende. Nach einer starken Leistung am Vortag, konnte das Team Sensas Deutschland in der Aufstellung Engert, Schührer, Beck, Rometsch und Jung am heutigen Tag den Gesamtsieg für sich verbuchen. Mosella schaffte einen Sprung von Platz 6 auf Platz 2 der Gesamtwertung und die Vorjahresgewinner des Teams Grebenstein konnten sich sogar von Platz 8 noch aufs Treppchen angeln.

Auch die Einzelwertung konnte mit der Idealplatzziffer 2 durch Marco Beck für Sensas entschieden werden. Hier bestimmte jedoch das höhere Gewicht den Erstplatzierten, denn auch Maik Erdmann vom Sarfix Team schaffte es in dem starken Teilnehmerfeld an beiden Tagen einen Sektor für sich zu entscheiden.
Sektorsiege konnten heute neben Beck und Erdmann, Claus Müller, Michael Schlögl und Ralf Herdlitschke verbuchen. Dabei dominierte besonders Claus Müller seinen Sektor, auf einem Platz an dem gestern kein Fisch gefangen wurde, klar und zeigte seine ganze Klasse beim Fischen mit der Matchrute.
Mannschaftlich geschlossen zeigte sich das Team Grebenstein, dass wie einige andere Teams nicht sonderlich gut gelost hatte und als dritter der Gesamtwertung somit für die größte Überraschung am zweiten Tag sorgte.

Wie auch am vorigen Tag versuchten die Teilnehmer am Anfang auf 13m verkürzt oder mit der Whip kleine Rotaugen zu fangen. Gewonnen wurden die einzelnen Sektoren jedoch durch Bonusbrassen. Diesen stellten die Teilnehmer mit der Matchrute nach, wobei ein gutes Ergebnis für die Mannschaft nicht verspielt werden durfte. Im Gegensatz zu gestern, wo es mehrere Nullfänger gab, blieben heute nur 2 Angler ohne Fisch. An beiden Tagen wurden 247 kg Fisch gefangen.

Gesamtwertung Mannschaft:

1. Team Sensas Deutschland (Platzziffer 42,5)
2. Team Mosella (Platzziffer 52)
3. Team Grebenstein (Platzziffer 63)
4. Sarfix Team (Platzziffer 66)
5. Browning Team (Platzziffer 67)

Gesamtwertung Einzel:

1. Marco Beck/Team Sensas Deutschland (Platzziffer 2; 15880g)
2. Maik Erdmann/Sarfix Team (Platzziffer 2; 5760g)
3. Ralf Herdlitschke/Team Mosella (Platzziffer 3; 19720g)
4. Thomas Engert/Team Sensas Deutschland (Platzziffer 4; 6520g)
5. Harald Windel/Team Mosella (Platzziffer 4; 3180g)

Tageswertung:

Die ersten 3 Platzierungen der jeweiligen Sektoren:

Sektor A:
Müller/Tubertini -A06- 7740 Gramm
Opladen/Grebenstein -A01- 2340 Gramm
Heijden/Lucky-Team -A02- 1980 Gramm

Sektor B:
Beck/Sensas -B08- 6500 Gramm
Windel/Mosella -B14- 2340 Gramm
Goercke/Grebensetein -B06- 1820 Gramm

Sektor C:
Erdmann/Sarfix -C11- 2720 Gramm
Jung/Sensas -C12- 2340 Gramm
Wiederer/Browning -C13- 1520 Gramm

Sektor D:
Schlögl/Mosella -D02- 9090 Gramm
Tischler/Maver -D04- 6280 Gramm
Engert/Sensas -D01- 4780 Gramm

Sektor E:
Herdlitschke/Mosella -E11- 13160 Gramm
Huber/Maver -E13- 12580 Gramm
de Boer/Lucky -E12- 5540 Gramm

Zu den Einzelergebnissen
Zu den Mannschaftsergebnissen
Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren
Werbepartner