Kurzbericht zum Treenecup

  • von Uli Prehn
  • 04. Mai 2006 um 21:32
  • 0
Am 29. und 30.4. fand in Schwabstedt in Schleswig Holstein der Treene Cup statt Dieses Angeln wird seit 14 Jahren durch das Browning Ovens Team durchgeführt und hat seinen Ursprung aus ähnlichen Veranstaltungen in Irland, wobei auch Wert auf das gemütliche Beisammensein gelegt wird.

 

Eine Besonderheit ist die 100 Punkte Wertung pro gefangenem Fisch, zusätzlich dem dazugehörigen Fanggewicht. Dabei gab es bei nicht gerade gemütlichem Wetter sehr durchwachsene Fänge, wobei die Angelart freigestellt war.
Diese Fänge wurden ausnahmslos an diverse Vogelparks und Vogelschutzstationen in Schleswig-Holstein verteilt, so dass die sinnvolle Verwendung der Fische sichergestellt war. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus einigen profilierten Teams aus Norddeutschland zusammen, hier insbesondere das Team Mosella Bremen (mit Harald Windel und Jörg Huhnhäuser), die Stippergruppe Hemmoor, das neue Sarfix-Team aus Hamburg, sowie das Hunte- Team und diverse weitere Mannschaften aus Nordeutschland.

Überraschungssieger wurde die Mannschaft von "Sagenhaft Schleswig - Holstein" vor dem Wahle Team, sowie dem Mosella Team aus Bremervörde. Das gastgebende Team vom Veranstalter zeigte sich als guter Gastgeber und schnitt mit einem ernüchternden 8. Platz ab.



Die Einzelwertung wurde von Patrick Kleene vom Hunte Team, vor Jürgen Schulz vom Sarfix Team, sowie Matthias Lott vom neu benannten Team AC Weser/Milo Bremen gewonnen.



Die 3 ersten der Einzelwertung



Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren