I. National TEAM HAVEL e.V. Sensas-Open am Gnevsdorfer Vorfluter

  • von Falk Köhn
  • 24. September 2010 um 02:09
  • 0
Das vorletzte Augustwochenende sollte sich jeder ambitionierte Friedfischangler für die Zukunft merken. Am Sonntag, den 22.08.2010 fand das I. National TEAM HAVEL e.V. Sensas-Open am fischreichen Gnevsdorfer Vorfluter statt. Es war eine langgeplante Veranstaltung, zu der das Team Havel alle bekannten und befreundeten Friedfischstipper aus Nah und Fern eingeladen hatte. Erklärtes Ziel war in erster Linie, dass man die Hegefischen in der Prignitz am Gnevsdorfer Vorfluter wieder zu den Veranstaltungen machen möchte, wie sie früher einmal waren…

Team Havel Manager Falk Köhn rief also zum Angeln in die Prignitz. Zusammen mit Enrico Menzel von „Rico´s Angelshop Wittenberge“ und der Firma Sensas wurde der ganzen Veranstaltung ein runder Rahmen gestellt, der wohl unter „Grasfetischisten“ seines Gleichen sucht. (Insider) ;-)

Austragungsort sollte der Gnevsdorfer Vorfluter bei Abbendorf sein. Man traf sich wie gewohnt morgens in der Gaststätte „Dörpkrog an Diek“ um zunächst die Modalitäten zu klären und die erste Stärkung zu sich zu nehmen. Schon bei der Anreise fielen gleich Kennzeichen jenseits der Brandenburger Grenzen auf. Vertreten waren Teams aus 4 Bundesländern (Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und einige Lokalmatadore aus Brandenburg). Vermisst wurden jedoch leider einige Berliner Schnauzen! Vorab standen schon zwölf 5er-Mannschaften auf dem Zettel, doch zum Anmeldeschluss gingen dann leider nur die Startgelder für insgesamt 8 Teams ein. Doch nun zum sportlichen…

Die Strecke
Die Strecke am Gnevsdorfer Vorfluter

Der Vorfluter zeigt sich an diesem Tag sehr ungnädig, das Wasser stand buchstäblich bis zur Oberkante des Deiches. So musste improvisiert werden und die Angelstrecke wurde kurzerhand einige Kilometer stromauf verlegt, weil hier das Wasser noch am fließen und die Kante zu überwerfen war. Trotzdem waren Gummistiefel und lange Plattformbeine unabdingbar. Doch das sorgte für Erheiterung am Wasser und man sah wiederholt skurrile Konstruktionen, die das Angeln ermöglichten. Übrigens befindet sich der Gnevsdorfer Vorfluter in Brandenburg und man darf hier den Setzkescher benutzen…

Skurrile Konstruktion  
Skurrile Konstruktion02
Mit der Bolo- und der Kopfrute musste gefischt werden

Trotz der starken Strömung und dem vielen Wasser war es möglich gute Strecken zu fangen, was mit Gewichten jenseits der 10 kg Marke verdeutlicht wurde. Man musste jedoch gut Loten und die beangelbaren Kanten finden, denn hier sammelte sich die Nahrung und somit auch der Fisch. Regelmäßiges Füttern und variieren des Köderanteils konnte die dicken Brassen zum Bleiben überlisten. Wer dies nicht schaffte, schaute nach drei Stunden ziemlich in die Röhre, denn die Ergebnisse klafften am Ende doch sehr auseinander. Man sah Kopfruten, Boloruten und Whips um die 5 Meter.

Fisch im Kescher

Als Motivation für 2011 gab es für die Wenigfänger den Anblick der Ehrengaben. Hochwertige Feederruten, Ablagetische, Gerätetaschen, Lockfutter und vieles mehr stellte Sensas zur Verfügung. Nach dem Mittagessen (inkl. Nachschlag für Hungrige), welches u.a. durch das Startgeld bezahlt wurde, ging es zur Bekanntgabe der Ergebnisse. Platz 1 bis 4 im Sektor wurden geehrt sowie die besten 3 Mannschaften. Das Team Havel ließ sich auch für die letztplatzierte Mannschaft eine nette Geste einfallen und übergab die Roten Laternen, welche freudig angenommen wurden und hoffentlich den richtigen Weg im nächsten Jahr weisen.

Siegerehrung
Das Team-Havel e.V.
Abschließend kann man sagen, dass alles super lief und die ganze Veranstaltung am 21.08.2011 in die zweite Runde gehen wird. Alle Teilnehmer haben schon ihre erneute Teilnahme signalisiert. Wer also dieses Jahr nicht starten konnte, wird nächstes Jahr eine neue Chance erhalten.   Team Havel Heil !!!   Falk Köhn

Ergebisse:
Platz
Verein
Gewicht
(Gramm)
  Platzziffer
 1. Team Sensas - Rico´s Angelshop  
 15.550
 14
 2. Elbtal Team Bleckede
 16.070  18
 3. TEAM HAVEL e.V.
 29.080  20
 4. Hansa Team
 16.560  22
 5. AV 1979 Neustadt-Glewe
 10.470  23
 6. OG Frühauf Wittenberge
 11.750  25
 7. Petrijünger ´97 Bad Wilsnack
 7.910  28
 8. AV Aland Dreetz
 5.770  30


Mannschaftslisten

Gesamt-Mannschaftswertung

Wiegelisten

Mehr zum Team Havel unter www.team-havel.de

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren