Colmic Finale Polen

  • von Stefan Posselt
  • 23. Oktober 2007 um 17:20
  • 0
Impressionen aus Polen



Dieses Jahr erhielten zum ersten Mal einige ausländische National-Teams eine Einladung zum Colmic-Finale nach Breslau in Polen. Damit möchten die Polen sich an dem gemeinsamen Bestreben, mehr internationale Angeln zu organisieren, beteiligen. Am letzten Septemberwochenende fuhren für das deutsche Team Ralf Herdlitschke, Rene Brederek, Lutz Schenke und Stefan Posselt (4er Teams) nach Breslau, unterstützt wurden sie zum Wochenende von Steffi Bloch und Rene’s Eltern, Maria und Carol.


Stefan Posselt im Training

Weitere ausländische Teams kamen aus Holland (mit Jan van Schendel, der selbst mitangelte), Tschechien, der Ukraine und Rita Grabowski (sie angelt international sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern) aus Lettland erschien allein. Von den Polen konnten alle Teams starten, die sich in vorherigen Ausscheidungsangeln für dieses Finale qualifiziert haben. Insgesamt waren 17 Teams am Start.


Lutz Schenke drillt einen schönen Brassen

Der Veranstaltung sah man von vornherein an, das Stippfischen in Polen einen anderen Stellenwert hat: Die gesamte Strecke war mit Colmic-Plakaten gepflastert, auch am gegenüberliegenden Ufer war deutlich der Sponsor zu erkennen. Der Orga-Bereich war mit Zelten, Tischen, Verpflegung und allem aufgebaut, eine Brauerei spendete Freibier, welches sogar an die Strecke gefahren wurde. Die gesamte Veranstaltung wurde per Kamera aufgenommen, vermutlich gibt es jetzt bald eine DVD über dieses Angeln.



Colmic hatte Preise im Wert von über 45.000 Zlotý (ca. 12.000 €)zur Verfügung gestellt, alle Preise waren mit Wert auf einer Liste erfasst, die öffentlich ausgehängt war. In den Preisen waren 9 Kopfruten, mehrere Bolo- und Matchruten, Abroller, Futterale, Bekleidung, Schirme und andere Angelgeräte enthalten. Dabei gab es für dieses Angeln gar kein Startgeld, während bei den vorherigen Ausscheidungen allerdings Startgeld bezahlt werden musste. Das Finale wird als echte Auszeichnung der besten Angler gesehen. Ungewohnt für unsere Verhältnisse war auch die Preisvergabe: Die 10 besten Einzelangler und die 3 besten Angler der gesamten Colmic-Serie erhielten Sachpreise, diese wurden zugeteilt und der Empfang musste per Unterschrift quittiert werden. Die restlichen Preise (darunter 5 Kopfruten!) wurden unter allen anderen Teilnehmern verlost!


Die Tschechen angelten sehr stark

Die Strecke war ein Stück kanalisierte Oder zwischen zwei Schleusen in Breslau, das Wasser bewegte sich kaum, nur wenn geschleust wurde, kam etwas Strömung auf, aber dies geschah äußerst selten. Gefangen werden konnten Rotaugen, Brassen, Güstern, Katzenwelse und Barsche oder Ukelei mit der kurzen Rute. Geangelt wurde meist mit der Kopfrute auf 13 m, dabei galt es möglichst 1-2 der guten Bonus-Brassen (um 1 kg) mit zu fangen und sonst einen guten Rhythmus mit den kleineren Brassen und Güstern durchzuhalten.



In einigen Bereichen standen sehr schöne Rotaugen: Wer diese konstant fangen konnte, war im Sektor ganz vorn dabei (die Top-Gewichte lagen je nach Sektor zwischen 4 und 10 kg). Erstaunlich war, dass von den polnischen Mannschaften keine ganz vorn mitmischte, das tschechische, holländische und das deutsche Team lieferten sich einen engen Fight an beiden Tagen. Die Nase vorn hatten an beiden Tagen und damit auch in der Endwertung die Tschechen, jeweils Tageszweiter waren die Holländer und wir Deutschen belegten jeweils den dritten Platz.


René Bredereck, Stefan Posselt, Lutz Schenke, Ralf Herdlitschke

Dass die Abstände zwischen den Teams meist nur 1 Punkt betrugen, verdeutlicht, wie knapp es war. Das deutsche Team zeichnete sich durch mannschaftliche Geschlossenheit aus, alle waren unter den besten 20 der Einzelwertung platziert (Stefan PZ 6, Lutz PZ 7, Rene PZ 8, Ralf PZ 10).


Holland - Tschechien - Deutschland

Auf jeden Fall war es eine sehr interessante Veranstaltung: Das Angeln war schon etwas verschieden zu unseren deutschen Bedingungen und wir konnten weitere neue Kontakte knüpfen. Wenn wir nächstes Jahr wieder eine Einladung erhalten, werden wir gern wieder teilnehmen.


Spaß hats gemacht



Ergebnisse Mannschaft



Ergebnisse Einzel



Fotos:Steffi Bloch


Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren