Bremer Anglertage vom 21.04.-23.04. in Bülstringen am Mittellandkanal

  • von Roland Wittwer
  • 26. April 2006 um 20:43
  • 0

Wie in jedem Jahr trafen sich die teilnehmenden Teams des Landesverbandes Bremen, an einer der Strecken, an der auch der DAV-Anglertreff im gleichen Jahr ausgetragen werden soll. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf dem Mittellandkanal in Bülstringen.

Folgende Teams nahmen teil:
Das Mosella-Team der Hanse Stipper, das Milo-Team des AC-Unterweser und das Colmic-Grebenstein-Team des AC-Bremen.

Um eine gerechte Wertung zu erzielen, werden 3 Durchgänge gefischt, so dass jedes Team einmal auf der 1, 2 und 3 sitzt.


  

Das Mosella-Team hatte sich mit Stefan Niessen, einem der erfolgreichsten Angler der vergangenen Jahre in Niedersachsen und Jörg Huhnhäuser, einem ehemaligen Mitglied des champions-teams aus Baden Würtemberg verstärkt. Das Colmic-Grebenstein Team musste leider Uwe Remmert ersetzen, der aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen konnte.

Und das Team des AC-Unterweser ging, bedingt durch den neuen Sponsor Milo, hoch motiviert an den Start. Es sollte also eine sehr ausgeglichene und spannende Veranstaltung werden.Schon beim Testen zeigte sich, dass es schwierig würde überhaupt Fische zu fangen. Umso erstaunter waren später alle über die gefangenen Gewichte.


 

Alle Teams fischten mit der Kopfrute in unterschiedlichen Spuren. Auf den kurzen Spuren von 5m bzw. 8m wurden hauptsächlich Rotaugen und Alande in Gewichten von 200-300g gefangen, auf der 13m Spur kamen zu Teil Brassen bis 2,5kg. Posengrößen kamen, wie an einem Kanal zu erwarten, von 0,5g bis max.4g zum Einsatz. Gefüttert wurde eher verhalten, wobei auch ein mageres Futter angebracht war. Nach dem ersten Durchgang lagen das Mosella-Team und das Colmic-Team punktgleich in Führung.

Den zweiten Durchgang konnte das Milo-Team für sich entscheiden, so dass nach dem ersten Tag, Mosella mit einem halben Punkt vor Colmic und Milo lag. Der letzte Durchgang mußte also die Entscheidung bringen. Diesen letzten Durchgang konnte das Colmic-Grebenstein Team für sich entscheiden und bleibt somit ungeschlagen im Landesverband Bremen. In der Einzelwertung konnte sich Stefan Niessen mit der Bestplatzziffer 3 vor Frank Jost und Roland Wittwer durchsetzen. Alle weiteren Plazierungen in den beiliegenden Listen.


 
Die Siegermannschaft: Colmic Grebenstein

An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren Teambetreuern Christian Kottmeier, Stephan Birkle, Sebastian Denker und Uwe Remmert bedanken. Sie tauchen in keiner Liste auf, aber ohne ihren Einsatz wären solche Erfolge nicht möglich. Ich denke, auch die anderen Teams haben solche Helfer, die hier ebenfalls, wenn auch nicht namentlich, Erwähnung finden sollen.

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren