Norddeutscher Anglertreff 2006

  • von Uli Prehn
  • 25. August 2006 um 21:30
  • 0
Mittlerweile hat auch der Anglertreff Norddeutschland schon Tradition und somit trafen sich am 31 Juli auf Einladung von Schleswig Holstein die Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg Vorpommern zum Anglertreff Norddeutschland am Giselau Kanal. Ursprünglich durch die Niedersachsen ins Leben gerufen ist der Anglertreff mittlerweile eine wichtige Veranstaltung geworden und für den Zusammenhalt der Mannschaften untereinander bekannt.

  

Unterstützt wurde der Anglertreff Norddeutschland diesmal von der Firma Browning.

Bei den bisherigen Treffen in Niedersachsen, Mecklenburg Vorpommern und Hamburg hieß der Gewinner immer Mecklenburg Vorpommern, doch dieses Mal reiste aus MV bedingt durch die Europameisterschaft die zweite Garde an. Zudem war extrem gutes Wetter, welches die Fangaussichten am Giselau Kanal allerdings eher verschlechterte. Viel Sonne und wenig Wind ließ an die Verhältnisse beim Anglertreff Schleswig Holstein erinnern, wo unter ähnlichen Bedingungen sehr mäßig gefangen wurde.

Dementsprechend wurde sehr wenig Futter eingesetzt, überwiegend wurde mit Lehm und kleinen Mückenlarven gefüttert, um die wenigen Standfische nicht zu vergrämen und einen Fisch für die Mannschaft zu fangen.

Im A Sektor zeigte der Hamburger Lars Lamprecht vom Sarfix Team seine ganze Klasse und erreichte das höchste Gewicht vor Astrid Bloch aus Mecklenburg Vorpommern. Im B Sektor fing Harald Windel vom Mosella Team Bremen in den ersten fünf Minuten mit der kurzen Rute ein 300 Gramm Rotaugen und konnte sich durch den Vorsprung in seinem Sektor durchsetzen. Hier zahlte sich eine gute Gewässerkenntnis und das richtige Näschen aus.
Im C Sektor gab es den einzigen Bonusfisch und Rüdiger Hansen vom Browning Team Schleswig Holstein fing alleine mit diesem Fisch mehr als der gesamte Sektor zusammen. Marco von Holten im D Sektor und Stefan Niessen auf dem Endplatz im E Sektor vom Mosella Team Bremen hießen die weiteren Sektorengewinner.

  

Wer wie damals bei der ersten Browning Champions-Trophy auf die Matchrute setzte, hatte das Nachsehen, da einfach zu wenig Fische im Kanal waren, und die Angelei mit der Matchrute zu ungenau war.

Den Titel der erfolgreichsten Mannschaft des Anglertreffs Norddeutschland sicherte sich somit zum ersten Mal Bremen, vor den Lokalmatadoren aus Schleswig Holstein und Niedersachsen.

1) Bremen
10
2) Schleswig-Holstein
14
3) Niedersachsen
16
4) Hamburg
16,5
5) Mecklenburg-Vorpommern 18,5

 

Zum Abschluss der bestens organisierten Veranstaltung hatte die ausrichtende Mannschaft aus Schleswig Holstein noch ein gemeinsames Essen der Extraklasse organisiert und der Veranstaltung das I-Tüpfelchen aufgesetzt. Der Norddeutsche Anglertreff wird 2007 in Bremen stattfinden.

Tobias Brauer

Ergebnisse der Sektoren:

Sektor Platz Name Team Gewicht Platzziffer
A 35 Astrid Bloch Mecklenburg-Vorpommern 2520 2
A 36 Lars Lamprecht Hamburg 2640 1
A 37 Ulrich Prehn Schleswig-Holstein 760 3
A 38 Michael Schlichtmann Niedersachsen 600 4
A 39 David Krause Bremen 320 5






B 40 Stephan Lamp Mecklenburg-Vorpommern 160 5
B 41 Roberto Mazzazette Hamburg 240 4
B 42 Hans-Jürgen Lönne Schleswig-Holstein 280 3
B 43 Tobias Brauer Niedersachsen 400 2
B 44 Harald Windel Bremen 660 1






C 45 Christian Fecht Mecklenburg-Vorpommern 180 3,5
C 46 Maico Smyczek Hamburg 180 3,5
C 47 Rüdiger Hansen Schleswig-Holstein 1760 1
C 48 Susanne Hübner Niedersachsen 120 5
C 49 Ralf Gerdes Bremen 400 2






D 50 Ralf Gerke Mecklenburg-Vorpommern 400 5
D 51 Jürgen Schulz Hamburg 880 4
D 52 Michael Peter Schleswig-Holstein 1160 2
D 53 Frank Mahler Niedersachsen 900 3
D 54 Marco von Holten Bremen 1620 1






E 55 Rene Schmidt Mecklenburg-Vorpommern 1140 3
E 56 Olaf Möller Hamburg 1060 4
E 57 Klaus Siebke Schleswig-Holstein 340 5
E 58 Michael Diehr Niedersachsen 3760 2
E 59 Stefan Niessen Bremen 6000 1
Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren