Anglertreff Schleswig Holstein

  • von Uli Prehn
  • 11. Juni 2007 um 18:13
  • 0
Die Eider ist ein regulierter Fluss von bis zu 100m Breite, wobei die Fliessgeschwindigkeit zur Zeit konstant hoch ist. Als Konsequenz daraus ergaben sich Posengewichte bis zu 20 g für die Bolorute. Gefischt wurde entweder mit der 13m-Kopfrute in max. 2m tiefen Wasser oder mit der Bolo- Rute auf 25 - 30 m Entfernung in ca. 5 m Wassertiefe.

die Eider
die Eider bei Süderstapel

Die Teams versuchten in den Trainingsdurchgängen die für sich passende Methode zu finden um an den Fisch zu kommen. Das Browning- Team Schleswig- Holstein hatte für sich nach diversen Trainingsrunden entschieden mit der Bolo- Rute auf ca. 25 m zu fischen, da dort größere Fische  erwartet wurden und im Training die Kopfrute kaum Fisch brachte. Doch meistens kommt es dann doch anders als man denkt und der erste Durchgang entwickelte sich zu einer spannenden Angelegenheit in der jede Mannschaft einen negativen Ausreisser hatte. Die Fische bissen nicht so wie erwartet und es wurde für die Eider untypisch schlecht gefangen. Als Ergebnis des ersten Durchgangs führte die erste Mannschaft des MAC aus Itzehoe mit der Plz. 13 vor dem Browning Team S-H mit der Plz. 13,5 und auch die letztplatzierte Mannschaft lag nur 5 Plz. hinter dem MAC Team aus Itzehoe, so dass ein spannender zweiter Durchgang zu erwarten war. Der zweite Durchgang entwickelte sich von den Fängen her deutlich besser, so dass es darauf ankam möglichst große Fische zu fangen und den Wurm- / Ködereinsatz zu erhöhen, um die Fische am Platz zu halten. Dies gelang dem Browning- Team S-H am besten, denn sie schafften es in diesem Durchgang einen Ausreißer zu vermeiden. Folgerichtig wurde der Durchgang vom Browning- Team S-H mit der Plz. 8 vor  der ersten Mannschaft des MAC aus Itzehoe mit der Plz. 12, 5  gewonnen, so dass auch in der Gesamtwertung das Browning- Team S-H  mi der Plz. 21,5 vor MAC I mit der Plz. 25,5 durchsetzen konnte. Insgesamt ist festzuhalten, dass dieser Anglertreff in der Eider eine spannende und faire Veranstaltung war, die aufgrund der Fänge und des technisch schwierigen Angelns wiederholt werden sollte.

Abschließend möchten sich alle Teilnehmer bei Anja und Olaf Kaden, nebst Tochter für die vorzügliche Bewirtung an der Strecke bedanken, ein Punkt der gerne vergessen wird .....


Browning Team, Team MAC1 und Team MAC2

Zur Ergebnisliste


 

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren