Anglertreff Schleswig-Holstein 2009 an der Treene

  • von Uli Prehn
  • 03. Juli 2009 um 17:02
  • 0

Am Sonntag, den 14.06.2009 trafen sich 5 Mannschaften und 4 Einzelangler an der Treene um den Starter für den deutschen Anglertreff der Mannschaften für das Jahr 2010 zu ermitteln. Wie üblich bei solchen Veranstaltungen hatten wir mit Gewitter mit Starkregen reichlich Wasser in die Treene bekommen, so dass wir wieder mal schwitzen mussten um eine faire und gleichmäßige Strecke anzubieten. Rein theoretisch ist dies dann wieder einmal gelungen, jedoch zeigten die Ergebnisse, dass der Wettereinfluss der Treene nicht gut bekommen war. Waren im ersten Durchgang noch 9 Angler ohne Fang, stieg diese Zahl im Zweiten Duchgang sogar auf 12 Teilnehmer !


Jeder Fisch zählte an der Treene 2009- Mathias Weigang mit einem Rotauge

Trotzdem wurden gerade im ersten Durchgang stromab in den Sektoren D+E noch akzetable Gewichte mit schönen Brassen bis zu 1 kg erreicht, wobei diese hauptsächlich mit der Matchrute von der anderen Seite gefangen wurden. Dazu hatte das Browning Team Schleswig-Holstein diese Punkte mit Brassenfutter, sowie Würmern von vornherein auf größere Fische ausgerichtet. Der kurze Punkt bis 5 m brachte so gut wie gar kein Fisch und auch auf der 13 m Bahn wurde die Fische nur vereinzelt gefangen.


Wer ein Fisch fing hatte gut lachen

In diesen Bereichen unterschieden sich auch deutlich die Futterstrategien : während das Browning Team SH auf die beiden Kopfrutenpunkte mit einem Futtererdegemisch im Verhältnis 50/ 50 nur cuppte, versuchten sich der Großteil der anderen Teams mit dem zum Teil massiven Futterwerfen. Eine Taktik, die in der Treene immer sehr riskant ist und auch diesmal nicht aufging. Als Ergebnis führte dann das Browning Team SH mit der Plz. 10 vor den beiden Teams vom AC Wilster, sowie dem Team von Sagenhaft SH jeweils mit der Plz. 16.


Eine schöne Brasse aus der Treene - gefangen mit der Kopfrute

Wie vorher schon angedeutet wurden die Fänge im zweiten Durchgang noch deutlich schlechter, wobei das Browning Team SH noch vorsichtiger an die Sache ranging und wiederum im Kopfrutenbereich nur cuppte. Dabei wurde der Erdeanteil nochmals erhöht, sowie der Lebendköderanteil verringert.


Das sparsame Füttern sollte sich auszahlen - Uli Prehn mit einer Brasse

Dies schien der richtige Weg gewesen zu sein, da es uns als einzigem Team gelang in diesem Durchgang 5 Fänger zu stellen. Als Ergebnis wurde das Browning Team SH damit Gewinner des Anglertreffs 2009 und wird Schleswig-Holstein im Jahr 2010 wieder beim Anglertreff für Vereine vertreten.


Das siegreiche Browning Ovens Team

Zusammen mit den Mannschaften gab es auch eine Einzelwertung, die überraschend von Kai Hanno aus der Feederhochburg Pahlen mit der Idealplz. 2 gewonnen wurde. Es folgten dann einige Herrschaften in Burgund, näheres ist der Tabelle zu entnehmen.


Sieger des Anglertreffs Schleswig-Holstein - Kai Hanno (mit Uli Prehn und Jan-Willi Kupperschmidt)

Unser weiterer Dank

gilt Anja und Olaf Kaden für die perfekte Bewirtung an der Strecke, besonders für die Geduld von Anja mit dem nervigen Berichterstatter :-) Nachdem wir jetzt mehrfach schlechte Erfahrungen mit der Treene gemacht haben, sollte über einen Gewässerwechsel im nächsten Jahr nachgedacht werden, Vorschläge sind wie immer willkommen.

zu den Ergebnislisten

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren