Vorbericht zum Deutschen Anglertreff der Länder

  • von ct Redaktion
  • 18. September 2009 um 21:42
  • 4
An dieser Stelle werden wir Ihnen am Samstag und Sonntag die Ergebnisse des Anglertreffs der Länder in Torgau an der Elbe vorstellen.


Die Elbe bei Torgau

Die Trainingstage an der Elbe zeigten bisher unetrschiedlichste Bilder, teilweise konnte sehr gut Fisch gefangen werden, dann wiederum einie Meter weiter schien die Elbe fischleer. Wenn Fisch gefangen werden, dann meist kampfstarke Güstern oder gewichtige Brassen.


Elbbrassen, sehr gewichtig und sehr kampfstark

Die beiden Durchgänge sind jeweils am Samstag und Sonntag von 1030h bis 1330h, mit Ergebnissen ist jedoch nicht vor 16ooh zu rechnen. Das Fischen ist unterteilt in eine Herren-, Damen- und Jugendkonkurrenz

Ergebnisse vom Samstag:

Durch technische Probleme vor Ort können wir Ihnen leider keine detaillierten Ergebnisse liefern. Hier die Eindrücke von der Strecke... Es wird sehr wenig Fisch gefangen, das Tageshöchstgewicht konnte Günter Horler mit 9 Kilogramm erbeuten. Durch die französische Wertung wurden 10 Sektorensiege vergeben. Sektorensieger waren unter anderem Ralf Herdlitschke oder auch Lutz Weissig der seinen Teilsektor mit 700 Gramm Ukelei gewinnen konnte. Teilweise gingen sehr starke Barben an den Haken, diese konnten jedoch meist nicht gelandet werden.

Auch Deine Meinung ist gefragt!
4 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren
  • Jörg
    aus Oldenburg
    Beim letzten Anglertreff war es eine schicke Strecke. Die Fänge vom Samstag verwundern mich auch etwas.
  • Praxx
    90 Gramm
    und dann wird es ein Ukel Angeln... Ist ja pervers, scheint mir so als ob das keine besonders geeignete Strecke ist.
  • Jörg
    aus Oldenburg
    Vor 2 Wochen wurde wohl bis zu 90 gr. gefischt. Ist halt Torgau da kennt man sowas.
  • kauli
    Infos zur Strecke
    wie sieht es denn mit der Strömung an der Elbe aus, ist die nicht richtig heftig?