Vorbericht zum Sichtungsfischen 2009

  • von ct Redaktion
  • 20. April 2009 um 10:04
  • 0
Das Frühjahr ist traditionell die Zeit des Sichtungsfischen, in diesem Jahr lädt Coach Peter König die Teilnehmer in den Großraum Berlin ein. Vom 22. bis 26. April werden die Angler am Havelkanal im brandenburgischen Wustermark dieses interne Sichtungsfischen durchführen und die Angler ermitteln, welche Deutschland 2009 auf der internationalen Bühne vertreten werden. Das Sichtungsfischen 2009 bringt einige Neuigkeiten mit sich, so werden in diesem Jahr erstmals 30 Angler an dem Fischen über 6 Durchgänge teilnehmen.


Der Havelkanal in Wustermark

Neben den 20 Mitgliedern des Champions-Team haben erstmals 10 Angler die Möglichkeit sich im Champions-Team zu etablieren. Neben den 5 Anglern die sich traditionell über den Deutschen Anglertreff für Einzelangler empfehlen konnten, lädt Coach Peter König in diesem Jahr erstmals  junge, talentierte Nachwuchsangler ein. Mit diesem neuen System will man jungen Anglern eine Chance geben welche sich bei Fischen durch gute Leistungen hervorgetan haben und sich hierdurch für weitere Aufgaben empfohlen haben. Den Nachwuchsanglern wird dadurch die Chance gegeben sich an der nationalen Spitze zu orientieren und ganz sicher werden bei diesem Fischen etwaige Defizite zu Tage gefördert und unsere Nachwuchsangler können beginnen an diesen Defiziten zu arbeiten.


Die Tage vor dem Sichtungsfischen werden zum Trainieren genutzt

Sicherlich wird es auch die ein oder andere Überraschung geben und einige dieser eingeladenen Angler werden sich nach dem Fischen im Champions-Team wiederfinden. Mit diesem neuen System hofft Coach Peter König „frisches Blut“ in das seit Jahren statische Champions-Team zu bringen und einige neue Gesichter in die internationale Angelszene zu bringen.

Aus dem bestehenden Champions-Team musste Thomas Pruchnowski aus beruflichen Gründen seine Teilnahme am Fischen absagen. Andreas Diehl wird nach seinem krankheitsbedingten Ausfall im Jahr 2008 in diesem Jahr wieder am Sichtungsfischen teilnehmen.


 Lutz Weißig war vor dem Sichtungsfischen oft an der Strecke um sich mit dieser vetraut zu machen

Zu den  Champions-Team Mitgliedern werden die folgenden 10 Angler am Sichtungsfischen 2009 teilnehmen.

- Thomas Liß (Berlin)
- Benjamin Hoffmann (Sulingen/Niedersachsen)
- Bernhard Eiglmeier (Mittersteich/Bayern))
- Alexander Quell (Hasselroth/Hessen)
- Roberto Mazzasette (Hamburg)
- Andreas Heidemüller (Röderland/Brandenburg)
- Nico Matschulat (Berlin)
- Mike Osterwald (Barleben / Sachsen-Anhalt)
- Marco VonHolten (Nordholz / Niedersachsen)
- Jan-Willi Kupperschmidt ( Süderstapel / Schleswig-Holstein)


Ein paar Worte zum Gewässer... Die Strecke des Havelkanals in Wustermark wurde in den letzten Jahren mit einer neuen Steinschüttung versehen und ausgebaggert, seit dem letzten Jahr sind die Arbeiten abgeschlossen und das Sichtungsfischen ist das erste bedeutende Fischen an dieser Strecke.


Das Angeln mit der Kopfrute wird voraussichtlich dominieren

Der Kanal ist an der zu beangelnden Strecke zwischen 35 und 40m breit und circa 350cm tief. Der Fischbestand setzt sich aus Brassen, Güstern, Rotaugen und Barschen zusammen, die vorhandenen Kaulbarsche können zu einer Plage werden und sind beim Angeln ein Faktor welcher berücksichtigt werden muss. Der Fischbestand in diesem Abschnitt des Kanals ist nicht besonders dicht, so dass in den Durchgängen auf den Endplätzen zwischen 4 und 6 Kilogramm zu fangen sein werden, in der Mitte der Strecke wird man mit 2 Kilogramm wahrscheinlich schon „gut dabei“ sein. Ein weitere Fakt könnte das warme Wetter der letzten Tage sein, es bleibt abzuwarten ob die Rotaugen und Brassen im Kanal nicht mit dem Laichgeschäft beginnen. Die dominierenden Angelarten werden das Fischen mit der Kopfrute auf 13m sowie das Beangeln der kurzen Bahn sein.


Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren