Vorbericht zum champions-team Sichtungsfischen

  • von ct Redaktion
  • 16. April 2010 um 09:03
  • 2
Am kommenden Dienstag beginnt der erste von sechs Durchgängen des Sichtungsfischens des champions-teams und es wird Bewegung ins Team kommen. Aus dem champions-team A werden Henric Plaß und Burkhard Heil dieses Jahr nicht am Sichtungsfischen teilnehmen, so dass es in jedem Fall mindestens zwei neue Gesichter im A Team geben wird, die unsere Mannschaft bei der WM in Spanien und bei der EM in Portugal vertreten werden. Aus dem B Team musste dazu Andreas Heidemüller seine Teilnahme absagen, alle drei werden aber 2011 wieder eine Einladung zum Sichtungsfischen erhalten.
Wieder dabei ist Thomas Pruchnowski und Frank Eckert aus dem Saarland nahm seine Einladung für 2009 nun ein Jahr später an. Hinzu kommen mit Sven Ruland, Heiko Schmidt, Thomas Liß, Eric Jung, Thomas Brede, Patrik Hille und Steffen Pfeiffer 7 Angler, die sich beim Anglertreff in Torgau an der Elbe empfehelen konnten. Die einzige Wildcard erhält Jan Folz aus dem Saarland, der der erfolgreichste Einzelangler beim letzten Anglertreff im Saarland war und 2007 am Silokanal Dritter beim Anglertreff für Einzelangler bei der Jugend wurde.
27 angelnde Teilnehmer wird Trainer Peter König also am 20. April am Elbe-Havel-Kanal bei Parey in Sachsen Anhalt begrüßen können.


Der Elbe-Havel-Kanal bei Parey
 

 
  Name Vorname
1 Windel Harald
2 Dalcke Andreas
3 Horler Günther
4 Schührer Peter
5 Hoffmann Benjamin
6 Herdlitschke Ralf
7 Plaß Henric
8 Beck Marco
9 Heil Burkhard
10 Bredereck Rene






11 Müller Claus
12 Heidemüller Andreas
13 Delfabro Thomas
14 Henninger Uwe
15 Weise Frank
16 Weißig Lutz
17 Lorenz Wolfgang
18 Wenzel Rainer
19 Posselt Stefan
20 Osterwald Mike






21 Pruchnowski Thomas
22 Eckert Frank
23 Ruland Sven
24 Schmidt Heiko
25 Liß Thomas
26 Jung Eric
27 Brede Thomas
28 Hille Patrik
29 Pfeiffer Steffen
30 Folz Jan
 

Nach den doch etwas hinter den Erwartungen gebliebenen Ergebnissen unseres Teams bei den letzten internationalen Auftritten, wird ab diesem Jahr die Vorbereitung auf die Welt- und Europameisterschaft optimiert. Zwei Wochen nach dem Sichtungsangeln wird es für die Teilnehmer der WM und EM einen vorbereitenden Lehrgang zum Karauschen- und Karpfenangeln in der Nähe von Karlsruhe geben. Für die Teilnehmer der Europameisterschaft in Portugal wird zudem im Juli ein Testfischen auf der EM Strecke stattfinden. Ab sofort werden unsere Teams auch bereits drei Tage vorher ihr Quartier bei internationalen Veranstaltungen beziehen. Während in der Vergangenheit die Anreise einen Tag vor Beginn des offiziellen Trainings erfolgte, wird sich das Team nun bereits ab Donnerstag an der Strecke einfinden, um in den zusätzlichen Tagen bereits das Gerät (Montagen, Gummizüge, usw...) optimal abzustimmen, um somit besser vorbereitet in die Trainingsdurchgänge zu gehen. Maßnahmen, die sicherlich zu einem erfolgreicheren Abschneiden führen können und durch den mittlerweile im größer werdenden Zuspruch der Sponsoren möglich werden.


Match- und Bolorute sind mehr als eine Option am Elbe-Havel-Kanal

Vor alledem gilt es aber sich  am Elbe-Havel-Kanal für internationale Auftritte zu empfehlen. Seit Anfang April wird bereits am Kanal trainiert und die Strecke wird als sehr fair und anspruchsvoll eingeschätzt. Kleinere Rotaugen, Brassen und Barsche werden überwiegend gefangen, dazu kommt der eine oder andere Bonusbrassen von über einem Kilogramm. Bisher werden auf den Endplätzen 5 bis 6 kg gefangen, in der Mitte sind 2 bis 3 kg ein gutes Ergebnis. Steigende Temperaturen und die vermehrte Fütterung in den Trainingstagen könnte jedoch dazu führen, dass insgesamt mehr Fische und auch größere Fische, teilweise auch kapitale Alande, auf die Strecke ziehen. Eine der größten Schwierigkeiten wird in der Schleusentätigkeit liegen, die den Wasserstand sehr schnell um 20 bis 30 Zentimeter fallen oder steigen lässt. Hier ist Flexibilität gefragt und wenn nicht geschleust wird, dann wird auch die Rollenrute eine Option sein. Entweder in 20 bis 25 Metern Entfernung oder auch in über 40 Meter Entfernung am gegenüberliegenden Ufer ist die Chance auf den Bonusfisch auf den mittleren Plätzen mit der Rollenrute um einiges höher.
champions-team.de wird natürlich an der Strecke sein und vom Sichtungsangeln berichten, die Tagesergebnisse werden ab Dienstag täglich gegen Abend online sein.

Zum ersten Mal wird dieses Jahr auch ein Team an der Browning Champion´s Trophy teilnehmen. Günter Horler, Harald Windel, Thomas Pruchnowski, Wolfgang Lorenz, Uwe Henniger und als Ersatz Thomas Brede werden am 17. und 18. Juli an der Elbe bei Meißen/Coswig die Farben des DAV/champions-teams vertreten.

Auch Deine Meinung ist gefragt!
2 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren
  • Jörg
    aus Oldenburg
    Die angestrebten Veränderungen in der Vorbereitung für internationale Veranstaltungen finden meine volle Zustimmung. Schön das dieses durch die Sponsoren mit ermöglicht wird.
  • Alex D.
    aus Berlin
    Hören sich doch gut an..
    ...die neuen ideen zur vorbereitung. Bei dem Lehrgang würde ich auch gerne mitmachen muss ich sagen :-)