Sichtungsangeln Feeder 2011 am Zeekanaal in Willebroeck

  • von ct Redaktion
  • 10. November 2011 um 13:00
  • 66
Update 12.11.2011, 8.30 Uhr

Das Feeder-Sichtungsfischen wurde abgesagt!!!



Update 11.11.2011


Wir haben bisher keine Ergebnisse von Feedersichtungsfischen und warten weiter. Steffen Quinger hat uns heute Mittag Ergebnisse zugesichert, so dass wir hoffen diese zeitnah veröffentlichen zu können.

Einiges ist bekannt, vieles ist ungewiss - das ist der derzeitige Stand einen Tag vor Beginn des Feeder-Sichtungsfischens am Zeekanaal in Willebroeck in Belgien. Es wird in 3 Durchgängen vom 11. bis 13. November jeweils von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr geangelt und am Ende sollte sich aus dem Teilnehmerfeld ein Team finden lassen, dass uns bei der Feeder Weltmeisterschaft 2012 in Belgien vertreten wird.
Unklar war lange, ob die Teilnehmer nun Mückenlarven einsetzen dürfen oder nicht und letztendlich ist es so, dass Mückenlarven in jeglicher Form und Größe erlaubt sind.
Unklar ist (zumindest uns) das Teilnehmerfeld. 20 Teilnehmer des Sichtungsangelns vom RMD-Kanal + 5 erfolgreiche Angler vom Anglertreff Feeder stand zumindest mal im Raum. Andreas Weber, Thomas Harnischmacher und Martin Pfeffer haben abgesagt und Thorsten Ohl als weiterer erfolgreicher Angler vom Anglertreff Feeder wurde nachnominiert. Warum nachnominiert wurde und warum nicht auch zwei weitere Angler vom Anglertreff Feeder eine Einladung erhielten konnten wir bis jetzt nicht ermitteln. Somit könnten 23 Angler am Start sein, wobei wir leider keine Info darüber haben, ob es einen Losschlüssel gibt oder die Plätze konventionell verlost werden.


Rüdiger Hansen ist seit Montag am Zeekanaal

Da den bisherigen Trainern Michael Schlögl, Michael Zammataro und Matthias Weigang nicht das Vertrauen entzogen und auch kein neuer Trainer präsentiert wurde, kann davon ausgegangen werden, dass bis auf weiteres das Trainertrio die Geschicke des Feederteams leiten wird. Matthias Weigang wurde allerdings auf der Referentensitzung beim Anglertreff in Parey als Ansprechpartner genannt. Die Trainer befinden sich ebenfalls seit einigen Tagen fischend an der Strecke, so dass wir davon ausgehen, dass auch sie versuchen werden sich mit einer guten Leistung für das WM Team zu empfehlen und weiterhin die Option haben auch anglerisch mitzuwirken.


WM-Teilnehmer 2010 Achim Tomasits mit einem der Brassen, die es zu fangen gilt

Diese gute Leistung erfolgt nach Aussage der Verantwortlichen in der Referentrenrunde beim Anglertreff in Parey dann vorrangig ergebnisorientiert (90% anglerisch, 10% Teamfähigkeit), wobei noch kein Teilnehmer für die WM 2012 in Belgien gesetzt ist. Auch die Teamfähigkeit soll von den Trainern neben der anglerischen Leistung in eine Nominierung für die WM 2012 einfließen. Diese Nomminierung und die Entscheidung, wer das Feederteam verlassen wird erfolgt dann erst mit einigem zeitlichen Abstand und nicht im Anschluss an das Sichtungsangeln.


Dieses Netz voller Fische wünschen wir allen Teilnehmern

Anfang der Woche waren die Trainingsfänge noch gut bis sehr gut und die Waage zeigte zweistellige Gewichte an, doch mittlerweile ist es fischtechnisch sehr dünn geworden an der Strecke und es werden nicht mehr die Kilogramms sondern die Fische gezählt. 10 Fische in 5 Stunden waren nicht einfach zu fangen und es sind auch viele Exemplare dabei, die keine 100 Gramm auf die Waage bringen. Die Strecke macht aber einen fairen Eindruck, so dass die Chancen für alle gleich sein sollten.

Allen Teilnehmern wünschen wir viel Glück, Ergebnisse wie immer zeitnah unter www.champions-team.de

Auch Deine Meinung ist gefragt!
66 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren
  • Feederking
    KlimperUwe
    Ja das war es jeder von den 22 Angler musste seine Fische fangen der eine hat mehr der andere weniger.Deswegen waren es für jeden die gleichen Bedingungen und auch für alle galten die gleichen Regeln.Lassen wir dieses Thema und hoffen auf April 2012.
  • KlimperUwe
    gut nun.........
    Gut nun !!! Es war ein faires und tolles Sichtungsfischen. Besser ???
  • Feederking
    klimperUwe
    Wer hat sich daraus einen Vorteil heraus ziehen wollen.
  • KlimperUwe
    Feederking
    Wie bringe ich es dir nun bei ? Nehmen wir deine Worte ! Zitat "Fischereibestimmungen die der Gesetzgeber in Belgien bestimmt hat". Gab es Zoff mit dem Gesetzgeber aus Belgien ??? Nein. In diesem Punkt muss sich jeder Angler selbst vor diesem Gesetzgeber verantworten. Ich selbst halte mich grundsätzlich an Ausschreibungen. Über die Gesetzmäßigkeiten des Landes, muss ich mich zusätzlich Informieren und wenn ich dagegen verstoße, bekomme ich allein ein drauf. Jeder angelt bei einer Sichtung für sich, um durch seine Leistung in's Team zu kommen. Fazit !!! Bis dahin gab es noch kein Team. Wenn man in einem Team ist, zählt auch nur das Team. Da sollte dann einer dem anderen Helfen. So weit sind wir aber noch lange nicht. Warum ? Weil keiner von Leistungen und Ergebnissen spricht. Nehmen wir dein Beispiel mit der roten Ampel. Wenn du als Beifahrer neben deiner Frau sitzt und sie fährt bei rot über die Kreuzung. Steigst du dann an der nächsten Polizeidienstelle aus und zeigst sie an ??? Klar ist es nicht in Ordnung, dass sich einige nicht über die Gesetzmäßigkeiten informiert haben. Aber muss man sich das zu Nutze machen, um einen Vorteil für sich raus zu Schinden ??? Und warum kann man nicht die Einhaltung der Gesetzmäßigkeiten vor dem Beginn prüfen ??? Wenn dann alles in Ordnung ist, zählen die ausgeschrieben Regeln für das Angeln.
  • Feederking
    KlimperUwe
    Sorry wenn ich mich einmische.Aber es geht hier wegen dem Blei nicht um eine Kinderkacke oder sonstiges, sondern um Fischereibestimmungen die der Gesetzgeber in Belgien bestimmt hat. Nicht ein Orga.Mitglied oder der DAV hat was damit zu tun. Wenn du an einem Fischen teilnimmst wo es eine Ausschreibung im Vorfeld gegeben hat, haellste du dich doch auch daran oder ignorierst du die einfach. Faehrst du auch bei rot über die Ampel weil es dir scheis egal ist. Nein.Also lasst doch diese Herumreiterei mit dem Blei. Es waren Bestimmungen des Gesetzgebers aus Belgien und fertig.Ich kann dir die Ausschreiung gerne zukommen lassen. KlauBa hat allen hier eindeutig erzählt wie das Regelwerk und der Modus war. Was daraus geworden ist ist ein anderes Thema .Ich bin der Meinung man sollte jetzt langsam aufhören und Irgendwelche Sündenböcke zu suchen um eine Schuld dem anderen zuzuschieben.Man sollte vernünftig miteinander umgehen ohne jemanden anzugreifen und abwarten was der DAV entscheidet.Ich bin auch nicht mit allem einverstanden was in Belgien passiert ist, ich suche aber keinen Schuldigen weil ich grad Bock habe meinen Frust daran auszulassen. Den ich habe es in Belgien erlebt und kenne beide Seiten. Lg Marcus S.
  • Feederking
    kl
  • KlimperUwe
    Kai....Regeln
    @Kai: So wie du es jetzt darstellst, habe ich es nicht gemeint und auch nicht geschrieben. Ich bin eindeutig für die Einhaltung von Regeln. Jedoch sollte man nicht vergessen, dass es hier um eine Sichtung ging. Es ging also um das anglerische Können. Sich untereinander wegen zu wenig Blei am Setzkescher zu Zerfleischen, ist Kinderkacke. (meine Ansicht). Einer, der die C.I.P.S. bis auf's Kleinste auswendig kennt, aber schlecht angelt, hat inzwischen einen besseren Stand, als der besser Angelnde. Entscheidende Regeln sind auf dieser Ebene unbedingt angebracht. Aber das anglerische Können wegen zu wenig Blei am Setzkescher in Frage zu stellen, ist >vor einer WM< nicht richtig. Ich glaube, wenn nur harmlose Verwarnungen im ruhigem Ton ausgesprochen wurden, wäre die Situation nicht so eskaliert. So wird es Seitens der Organisatoren (früher Trainer, dann plötzlich nur noch Teilnehmer) aber dargestellt. So viele böse und streitsüchtige Angler ? Nur bestimmte Leute nicht ? Die schwören auf Fairness und Teamgeist. Eine Stellungnahme mit 0,00 Selbstkritik. Es hat eigentlich mal gut angefangen, bis die Trainer selbst geangelt haben. Und ich bin nun mal der Meinung, dass es wie ein Plan aussieht. Irgendwie fährt man schon zur WM und wenn Kleinkack-Regeln herhalten müssen. Wieso gibt es eigentlich Trainer, wenn nicht zusammen trainiert wird ??? Bei solch einem Training, kann man ja auch den gewissen Feinschliff in Punkto "Regeln" reinbringen. Wenn es aber plötzlich (wie am Anfang) keinen Trainer mehr gibt, hat sich aus meiner Sicht entscheidendes geändert. Es soll einen Trainer geben, aber eine Sichtung wird plötzlich doch ohne durchgeführt. Sollte man nicht diese wichtige "Regel" erst einhalten ????? Wenn wir schon von Regeln sprechen !
  • 00chap
    und nun?
    Hat sich eigentlich schon jemand, abseits der Schuldzuweisungen, die bisher, egal aus welchem Lager kommend, immer einseitig und stets ohne jegliche Spur von Selbstkritik abgelaufen sind, gefragt, wie ein funktionierendes System aussehen könnte und ab welcher Stelle der Schnitt für einen gesunden Neuanfang gemacht werden kann? Sollten wir als interessierte Angler nicht von dieser destruktiven Schiene des Lamentierens wegkommen und konstruktiv, auf objektiver Ebene, also ohne Namensnennung, ein System erarbeiten, dass auf breiten Konsens stößt. Für mich als Außenstehenden stellen sich die ganzen Probleme nämlich als Folgeerscheinungen der Trainerorganisation für die WM 2011 dar: egal welche Sportart und auch gleich der konkreten Besetzung des Trainerpostens, sollte es nur einen hauptverantwortlichen Trainer geben und dieser sollte auch nie selbst an den Veranstaltungen teilnehmen. Nur so kann garantiert werden, dass er seine Sichtungs-, Koordinations- und Unterstützungsfunktion etc. auch tatsächlich zu 100% ausüben kann und die Möglichkeit der persönlichen Vorteilnahme schon im Vorhinein gurndsätzlich ausgeschlossen ist. Damit eine Sichtung auch tatsächlich erfolgreich sein kann, sollte der tatsächliche Trainer bis zu diesem Termin feststehen um seine Aufgaben an dieser Schlüsseltelle effektiv wahrzunehmen. Ansonsten bietet sich nun Mal viel Freiraum für Spekulation, Mutmaßungen etc.; wozu das führen kann, mussten wir ja miterleben...
  • onkel tom
    aus roermond
    @Kai
    @Kai Wenn es klare Regeln gibt dann konnen die Querulanten soviel Stunk machen wie sie wollen sie müssen sich dran halten oder nach Hause fahren. Und wenn eine verantwortliche Person des DAVs oder ein richtiger Trainer dies bei dieser Veranstaltung vermittelt hätte wäre wahrscheinlich keine Diskussion aufgekommen.So wie ich es verstanden habe haben hier die ex Trainer und somit die mit Konkurenten dies versucht zu vermitteln .Da ist es verständlich das die anderen Teilnehmer darin vorteilsvermutungen sehen. Ich denke der DAV hat hier versagt ,wären hier von Anfang an klare Verhältnisse gewesen wäre es nicht zu diesem Eklat gekommen. Bin gespannt wie es weitergeht eine WM ohne Deutschland? Tom
  • Pauls_Papa
    aus Berlin
    sichtung
    Hallo Sportfreunde, ich finde diese Diskussion eigentlich ganz amüsant wenn es nicht so traurig wäre wenn sich erwachsene Menschen so zerfleischen. Alle beteiligten sollten sich mal Überlegen was Sie mit dieser ganzen Diskussion in Deutschland und dem Internett anstellen. Ein Sportfreund schrieb ja schon das sich die Holländischen Kollegen über uns amüsieren und das machen andere auch mit Sicherheit. Aber warum kommt solch eine Diskussion erste auf? Weil der Informationsfluss der Verantwortlichen nicht oder nur Teilweise erfolgt. Ich finde es toll das die Redaktion immer noch Interesse an der Feedersichtung zeigt ob wohl sie weiß wohin die Diskussion geht. Aber die Diskussion belegt eindeutig das ein großes Interesse besteht an der ganzen Sektion Feedern. Ich weiß auch nicht wie ich es Paul erklären soll was da passiert und wenn geschrieben wird das können nicht mehr zählt wie soll ich ihn da motivieren. Bedenkt bitte alle es ist ein Öffentliches Forum und keine Interne Juserplattform. Abschließend um ein Ende der Diskussionen zu finden ist es notwendig das die Sichtung von Personen durchgeführt werden, die noch unvoreingenommen sind. Wenn die Leitung durch unabhängige Personen geführt wird, sind Geahndete Regelverstöße für die Betroffenen leichter einzusehen, da ja Alle Sportsfreunde sind. petrie heil und schöne Woche sagen Paul und Papa
  • Kai
    Na man kann es sich auch ganz stark zurechtbiegen
    wenn es einem nicht gefällt. Das es keine WM war bedeutet ja z.B. nicht das es nicht ohne Regeln abläuft. Und wer sich bei einer Qualifikation nicht an die Regeln hält, der muss sich nicht wundern wenn er dann dafür bestraft wird. Da es keine WM ist gab es hier ja scheinbar keine Ausschlüsse sondern nur Verwarnungen oder so. Von daher passt ja Deine Aussage das es keine WM ist und das man es nicht ganz so hart sehen sollte. Aber es ist doch Blödsinn zu sagen ignoriert die Regeln das ist keine WM, denn dann braucht man keine Regeln. Und es stimmt schon das sich so dann genau die Gewohnheiten einschleichen die dann im Ernstfall auch passieren, weil man es so gewöhnt ist und weil man es ja immer so macht. Von daher ist es 100% richtig wenn man die Teilnehmer dann auch ALLE an diese Regeln gewöhnt indem man darauf besteht das sie auch da schon eingehalten werden. Und keiner sagte das denen nicht danach mit Blei geholfen wurde, und keiner sagte das sie einpacken mussten. @Onkel Tom: Falsch gedacht. In dem Statement der Trainer steht nicht das die Angler die sich nicht an die Regeln gehalten haben abbrechen wollten, es steht drin diejenigen die sich daran gehalten haben und diesen Streit satt hatten, die wollten abhauen. Von daher (wenn es so stimmt) ist es doch sicherlich verständlich das es wenig Sinn macht ein Angeln mit denen fortzusetzen die uneinsichtig sind, nur Streiten und alles anzweifeln. Oder macht es aus Deiner Sicht Sinn dann ein Team aus denjenigen zu bilden die sich nur streiten und die de facto wohl nicht miteinander klar kommen? Und wenn sie wirklich (immer vorausgesetzt) uneinsichtig sind, dann bedeutet es wohl auch nach jedem Durchgang den selben Streit um Regelverstöße. Und zur Frage eine 9 oder 10, das kannst Du Dir doch ganz leiht beantworten. KlauBa sagte die Sektoren sind 7 bzw. 8 Mann groß. Also kann die 9 oder 10 nicht im Sektor sein. Er sagte das sie ineinander über gehen. Also waren es eine 9 oder 10 von 22 Teilnehmern. Das aus einem der schlechteren Sektoren ist nicht gerade übel sondern etwas worauf man aufbauen kann. Denn wenn die Sektoren wirklich so aufgeteilt sind, dann haben die 7 Mann im guten Sektor eh bessere Bedingungen, und dazu noch die Endplätze am anderen Ende. Zusammengenommen sind dann die 9 und die 10 ein gutes Ergebnis von den schlechteren Plätzen, und genau die Ergebnisse die man da erreichen will (abgesehen von Glücksgriffen die wenig mit dem Platz zu tun haben wenn es eine faire Strecke ist). Von daher ist es auch scheiß egal wer am besten im ersten Durchgang gefischt hat. Das Ergebnis ist nichts wert wenn in den nächsten Durchgängen nur noch hintere Plätze heraus kommen. Wenn man das werten wollte, dann müsste man die Sektorenwertung noch ran nehmen, und dann wäre der Platz 2 auf der Liste nur noch 4 und der Platz 3 nur noch 7 und der Platz 9 wäre sicher vor ihm, Platz 10 sehr wahrscheinlich auch. Also was soll die Liste dann bringen wenn sie auf mehrere Durchgänge bei der Wertung ausgelegt ist?
  • KlimperUwe
    Stellungnahme
    sag ich doch "zu schön geschrieben". Ich bekomme die Mitleids-Tränen garnicht mehr los. Bin nur noch am Heulen "die armen Irgendwie-doch-nicht-Trainer meinen es doch nur gut".
  • stipper61
    aus backnang
    stellungnahme
    zu der stellungnahme muss ich mal eins sagen die drei trainer prangern den teamgeist an bei solchen verantwortlichen muss man sich da wundern... ein satz zu michael schlögel ich habe so10-15 DAV anglertreffs mitgefischt auch einige male im gleichen sektor wie er und das können andere teilnehmer sicher bestätigen er hat nicht nur einmal gegen die C.I.P.S regeln verstossen und zu seiner teamfähigkeit solange er geld verdienen kann ist sie gross danach nimmer so hab ich ihn kennengelernt LG Gerd
  • KlimperUwe
    derotten....Gründe.....
    Aus meiner Sicht, zu schön gegen alle geschrieben. Diese Sichtung war im Vorfeld schon zum Untergang verurteilt, weil man sich fast nur noch auf die C.I.P.S.-Regeln konzentriert hat. Da hätte man auch eine schriftliche Prüfung in einem Klassenzimmer durchführen können. Mal Hand auf's Herz !!!!! Wer hat denn nun am besten in dem einen Durchgang geangelt ??? Diese Tabelle würde mich wirklich mal Interessieren.
  • derotten
    ...Gründe...
    Ich stell mal einen Link mit rein, in dem M. Weigang auf die Vorkommnisse eingeht.... Teilweise kann ich das Vorgehen der Verantwortlichen verstehen... http://www.matthias-weigang.de/Wordpress/ Gruß Holgi
  • onkel tom
    aus roermond
    Regeln
    @ Klauba @Totti84 Vielen Dank für die Infos Auch auf der neuen Seite von MW sowie MS ist eine Stellungnahme zu lesen Wenn man sich diese durchliest stellt sich das etwas deutlicher dar,aber:Warum hat man dann abgebrochen ?Die jenigen die sich nicht an die Regeln halten wollen haben doch die freie Wahl der Abreise .So hätte das Fischen mit den übriggebliebenen fortgesetzt werden können . Also warum wurde abgebrochen? Eine 9 oder 10? (IM Sektor? oder Gesamt?) bei 7oder 8 mann im Sektor ? Ist das ein gutes Ergebniss? Platzierung MW? Noch!!! bleib ich bei meiner Einschätzung "Märchenstunde" Gruss Tom
  • KlimperUwe
    KlauBa
    Zitat "@ KlimperUwe Deine "Kleinkacke" sind Verstöße, die bei einer WM bis zu einer Disqualifikation der gesamten Mannschaft führen kann!!!!!!" War dies schon eine WM ??? nein Wenn der einzelne Teilnehmer in Belgien mit zu wenig Blei am Setzkescher erwischt wird, dann wird auch nur er bestraft, jedoch nicht des Landes verwiesen. Bei einer WM >kann< das ganze Team bestraft werden. Soweit waren wir aber noch garnicht. Also bleib beim Stand der Dinge !!! Sind Leute, die zusammen die Teilnehmer für eine WM ermitteln wollen (inkl. Trainer, die plötzlich keine sind) nicht in der Lage, sich gegenseitig zu Helfen ? Wenn einer zu wenig Blei mit hat, kann er gleich wieder nach hause Fahren ??? Wenn mir ein Blei ins Wasser fällt, bin ich nicht WM-fähig ??? Schwachsinn und hat auch nichts mit einem Können oder Fangergebnis zu tun. Das sich eine Nation selbst mit Regeln außer Kraft setzt, zeugt nicht von Teamfähigkeit. Einigen Leuten könnte man Zutrauen, dass sie ihren eigenen Teamkollegen bei einer WM anzeigen, so wie die sich Verhalten. @KlauBa: Gott sei Dank gibt es für einige Angler noch Regeln, wenn sie anglerisch nicht glänzen. Das Gute für sie ist, sie können sich doch tatsächlich damit Durchsetzen.
  • totti84
    aus nürnberg
    match-angler bericht von nifelix
    Bevor eine Flut an Halbwahrheiten und Spkulationen die Runde durch diesen Threat machen : Diese Sichtung sollte neben anglerischem Können auch die Kenntnisse über die Anforderung des Reglements auf internationaler bzw. WM-Ebene "abfragen". Zu dem Zweck wurde in der Einladung explizit auf die Anwendung der CIPS-Regeln verwiesen und diese sogar teilweise per Beispiele aufgelistet. Grundsätze wie die Verwendung regelkonformer Behältnisse, zugelassene Montagen,Kescherlänge oder Verhalten nach Köderkontrollen sind da nur ein paar Eckpfeiler, die JEDER der zu der Sichtung kam, mit der Absicht Deutschland auf einer WM zu vertreten, im Schlaf beherrschen sollte. Auf der WM gilt da O-Toleranz mit entsprechenden Sanktionen. Zu der Sichtung zu fahren um nur die Farben der jeweiligen Sponsoren zu vertreten ist dabei zu eng gedacht. Die Ernsthaftigkeit darf da nicht erst bei der Nominierung zur WM-Teilnahme beginnen. Genau diese Punkte waren es, über die sehr viele Teilnehmer beim ersten Durchgang stolperten, was vor Beginn des zweiten Durchganges zu sehr heftigen Diskussionen führte. Selbst Teilnehmer die bereits an WM`s teilgenommen hatten und das Reglement kennen müßten, leisteten sich Dinge, die auf einer WM zu sofortiger Disqualifikation geführt hätten. Der Punkt aber der die Absage der weiteren Durchgänge verursachte war, daß die Interims-Trainer von Teilnehmern mit Fehlverhalten massiv angegangen wurden, statt die (von externen Beobachtern dokumentierten) Auffälligkeiten für sich zu akzeptieren und abzustellen. Der Verband bezuschußt ja nun mal bekannterweise die deutsche Mannschaft einer WM mit Geldern, die die Mitglieder aufbringen. Gerade aus dieser Sicht muß man 100%ige Anteilnahme und Kenntnis der Anforderungen aller möglichen Teilnehmer einfordern können um nicht wieder die nächste unsägliche Diskussion der "beleidigten Leberwürste" oder Unbeteiligten nach der nächsten WM zu erzeugen, bei der es gerade nach dem Fiasko der vergangenen um mehr als nur persönliches Prestige sondern um eine komplette Rehabilitation der Deutschen Feedermannschaft geht !
  • onkel tom
    aus roermond
    Märchenstunde
    Wer hat denn nun abgebrochen,DAV oder die drei Trainer? @Kai hier scheinen nicht nur Totti84 und KlauBa so richtig mit der sprache rausrücken zu wollen. Würde ich ja auch nicht machen wenn ich dort mit Fischen würde. Anscheinend aber scheint vieles dran zu sein an den Vorwürfen. Vom DAV hört man ja auch nichts Meine Angel Freunde aus Holland haben sich auch schon Lustig gemacht über Feeder Deutschland Ich glaube das diese Veranstaltung und der Abbruch uns im Ausland noch viel Spot einbringen wird. Aber das Sitzt der DAV sowie die Trainer locker aus Dann werden wieder eigene CUPS ausgerichtet wo sie auch mal wieder gewinnen können und schon rollt der Rubel wieder . Dann werden sie wieder in den Himmel gelobt,und fahren doch zur WM.Dort können sie sich dann den Spot der anderen Nationen Persönlich abholen. Mal sehen welche Märchen uns diesmal vom DAV aufgetischt werden.Es wurde ja schon nach der WM veränderung von seiten des DAV versprochen bezüglich der Trainer Frage. Wie man liest, ein voller Erfolg. Ich wünsche den Sportlich Qualifizierten Anglern viel Erfolg bei der WM ,sofern sie aufgestellt werden. Onkel Tom
  • Merlin
    aus Neuburg/Do
    Sichtungsfischen
    Hier meldet sich mal die Frau eines Anglers zu Wort.Bis jetzt stand ich zu 1oo% hinter dem Hobby meines Mannes, aber wenn bei so einer Veranstaltung nur noch der Name und der Einfluß zählen und nicht das Können das ist das für den Angelsport ein wirkliches Armutszeugnis.Mir ist keine Sportart bekannt wo nach solchen Kriterien die Mannschaft aufgestellt wird . Ich muß ganz ehrlich sagen wenn das so weiter läuft könnt mann es doch gleich auswürfeln das hat nämlich auch nichts mit Können zu tun, und wäre billiger für alle! Da dieser eigentlich sehr schöne Sport sehr kostenintensiv ist. ( Urlaub, Sprit, Hotel, Versorgung usw). und dadurch wieder die " Kleinen" Erfolgreichen!!! drunter leiden die nicht gesponsert werden. Dann sollten die 3 Trainer ??? Ihre Leute die sie haben wollen aufstellen, dann könnte mann sich diese Lachnummer sparen. Mann darf nämlich nicht vergessen das hinter jedem Angler eine Familie steckt die auf vieles verzichten um so einen Sport zu finanzieren!!!!!!!
  • KlauBa
    aus Büttelborn
    Sichtung
    Hallo zusammen Erstmal möchte ich folgendes Los werden: es war zu keinem Zeitpunkt des ersten Durchgangs am Freitag auch nur ein deutscher Zuschauer vor Ort ! Weiterhin sollten einige User ihrer Posts hier erst genausten recherchieren bevor sie den Unsinn hier verbreiten ! Nun zu den gewünschten Fakten von meiner Seite: 1. Zum Zeitpunkt der Veranstaltung gab es keinen, bzw. keine Trainer mehr !!!! 2. Der Verband hat die ehemaligen Trainer aufgrund ihrer guten Kontakte mit der Orga dieser Sichtung beauftragt !!! 3. Das Reglement der Sichtung nach CIPS und die Ausschreibung ist jedem Teilnehmer lange vor der Sichtung bekannt gewesen !!! 4. In einem anderen Land gibt es auch Regeln und Gesetze an die man sich halten muß! So lautet im belgischen Fischereirecht eine Statute:"der Setzkescher hat in eine Schifffahrtskanal von AUSSEN mit mindestens 500 g beschwert zu sein!" Das ist also keine ausgedachte Schikane sondern Gesetz in Belgien. Missachtung dieser Vorgabe hätte durchaus bei einer Kontrolle zum Abbruch und Bestrafung führen können! Nun zu weiteren Dingen: - 22 Mann waren da und 10 davon haben 14 Regelverstöße im ersten Durchgang begangen! - keiner der Teilnehmer hatte einen Helfer oder Aufbauer, das ist nach dem Regelwerk auch nicht erlaubt !!!! @ Kowalski: dein Informant ist entweder sehr unzuverlässig oder nimmt einiges nicht so genau, den deine Posts und Behauptungen entsprechen in keinster Weise den Tatsachen ! Bei MS handelte es sich um eine Hose und nicht um eine Jacke und er hat einen der Beobachter darum gebeten diese zu holen, da man während des Durchgangs nicht ohne Erlaubnis aus seinem Abschnitt raus darf! Vollkommen Regelkonform !!! @ KlimperUwe Deine "Kleinkacke" sind Verstöße, die bei einer WM bis zu einer Disqualifikation der gesamten Mannschaft führen kann!!!!!! Regeln werden entwickelt um allen Teilnehmer möglichst große Chancengleichheit zu gewähren. Sie sind keine Diskussionsbasis, sondern knallharte Fakten an die man sich zu halten hat. Vorherige Informationen dazu ein zu holen ist ja wohl eine Selbstverständlichkeit! Unwissenheit schütz auch da nicht vor Bestrafung!! Nun noch etwas zu letzt! Woher wissen hier eigentlich einige User wie wer abgeschnitten hat, ohne über die Modalitäten der Wertung bescheid zu wissen??? Blinde Vermutungen und wahrlose Behauptungen werden da einfach mal in den Raum gestellt und Teilnehmer sogar anschließend namentlich verunglimpft. Und alles von "namenlosen"Usern! Wertung: 22 Teilnehmer wurden nach einen Losschlüssel auf drei Abschnitte gelost. Da es sich um 2 siebener und einen achter Abschnitt handelte, mußten 3 Teilnehmer also 2 mal im gleichen Abschnitt angeln. Auch dieses wurde ausgelost !!!!! Ansonsten mußte jeder Teilnehmer in jedem Abschnitt einmal ran. Da die Abschnitte, obwohl direkt durchgesteckt, aufeinander folgten, gab es einen besseren und 2 nicht so gute Teile. Sowohl MS, als auch MZ, haben im Durchgang eins in einem schlechten Abschnitt geangelt und mit einer 9, bzw 10 ein eher gutes Ergebniss gefischt !!!! Somit sollten auch hier einige Posts hier nochmal "überdacht" werden und sich die Einsteller vielleicht mal Gedanken über eine Entschuldigung machen. So weit einige Fakten von der Veranstaltung !! Gruß Klaus PS: einige werden sicher weiterhin hier die Messer wetzen, doch seit bitte mal Mann`s genug und versteckt euch nicht hinter irgendwelchen Usernamen !
  • KlimperUwe
    Handy
    @Kowalzky : Was ich dabei glaube, ist unwichtig. Der Verdacht reicht oft schon. Du selbst hast das Beispiel mit der Jacke angesprochen ? Warum ? Weil daraus immer ein Verdacht entsteht oder entstehen könnte.
  • KlimperUwe
    mein Reden
    Wenn Kleinkacke, dann richtig "Kleinkacke". Nimmt man die ganze Kleinkacke weg, wird es wieder "normal"
  • Kowalzky
    SosiehtsAUS
    Du wirst ja nicht glauben, das der MS selber was postet....! Er hat 2 Leute dabei gehabt, einer füres auf und ab bauen und der andere zum rumspionieren...., man hatte ihm auch wärend dem ersten durchgang ne jacke und was zu trinken gereicht, da hatte auch keiner was gesagt bzw. aufgeregt...! warum auch, in erster linie sollte die qualität des anglers im vordergrund stehen, und nicht was wer wann wo gemacht hat. Aber der druck ist halt da, browning, FTM-tubertini, mosella, sensas usw.......! Geld regiert die welt.... so schauts aus liebe angelfreunde!
  • KlimperUwe
    Kleinkacke
    Das mit den Bleien im Setzkescher ist aus meiner Sicht tatsächlich "Kleinkacke". Warum ein Angler für ein paar Minuten seinen Platz verlässt, kann nur mit einem "dringendem Bedürfnis" zu tun haben. Bei uns sagt man da Bescheid und fertig. Was ich aber grundsätzlich Unterbinden würde, sind Handy's o.Ä. ! Einige holen sich nämlich von "außen" Ratschläge ein, wenn sie nicht mehr weiter wissen. Michael Schlögl z.Bsp. postet Freitag 10.39 Uhr und 11.13 Uhr etwas auf facebook. 10.30 Uhr war ja Beginn. Wenn Kleinkacke, dann richtig "Kleinkacke". hihi, ein Anderer muss mehr Blei im Setzkescher haben, damit ich mehr Fische fange....... genau und zu laut gepupst hat auch Einer >>> Abbruch, ich fahre zur WM ! so
  • derotten
    Lobby
    ........... tja ist wohl so..... haste nen "Namen" haste auch Lobby und kannst so gesehen machen was Du willst..... Bist Du ein "kleines Licht" hast Du nix zu melden, egal ob Du hart trainiert hast, Deine Sache gut machst usw. dann wirst Du eben aus dem Kader bugsiert und hast das Nachsehen...... MannOhMann..... wo gehts denn hin???? Vom Verband aus sollte dort aber wirklich was passieren, denn so kann es doch bei Weitem nicht weitergehen......... bin ja mal gespannt.......
  • Kowalzky
    @derotten
    .....Schande....! That´s Life. Nicht nur in der Politik bekommen die kleinen immer eine auf den Sack>> auch beim Angeln ist es mitlerweile so ! Nimm das Beispiel WM heuer in Italien: Da haben sich ja auch die "sogennanten 3 Trainer am Abend vor dem Wettkampf selber aufgestell, und nicht die anderen die die ganze Woche davor hart trainiert haben. Selbst da ist nichts passiert von seiten des Verbandes.! Meiner Meinung nach sollten die nicht mal mehr ne Mannschaft aus der Ukraine bekommen.....! Aber so ist das halt.....Am Ende fischen sie ja doch wieder, weil keiner den Arsch in der Hose hat.....!
  • derotten
    @ Kowalzky
    ..... Wenn das wirklich so sein sollte, dann ists ne riesengroße Schande......... Es ist doch so, beim Angeln: Entweder Du bekommst den Fisch an den Platz und fängst oder eben nicht....... Und die Sache mit dem Gewicht am Setzkescher ist ja wohl echt der Hit....... Ohne Worte und Kommentar, meine Meinung: Wer nicht verlieren kann sollte garnicht erst teilnehmen an Solchen Veranstaltungen! Wie soll denn das sonst laufen?
  • Kowalzky
    bestätigen
    Moin, Ich kann nur bestätigen, was totti84 gepostet hat. Die Sichtung wurde wegen "Kleinkacke" abgebochen.! angeblich haben 2 Angler keine Gewichte am Setzkescher gehabt( wobei das auch nicht stimmt, weil sie die unteren Ringe beschwert haben, ander verliessen ihren Angelberreich für ein paar Minuten usw. ! Das ganze kam nur zustande, weil ein paar "Angler der SUPERLATIVE" namlich ganz ganz ganz schlechte verlieren sein können, und dann sich an jedem SCHEISS sich klammer, doch am ende wieder ganz vorne sein können..... ! Sehr schade für den Angelsport... :-(
  • derotten
    @ Kai
    Moin zusammen!!!! Wennn es so sein sollte, daß das Sichtungsfischen abgesagt wurde, weil 3 People (Trainer) schlecht abgeschnitten haben, halte ich das für ne Art "Armutszeugnis". Ich bin nicht so bewandert in den Statuten dieser Sichtungsfischen und deswegen ist es für mich nicht so nachvollziehbar, was dort abgegangen ist! Ich bin auch sehr gespannt, wie "Unstimmigkeiten, so war es zu lesen bei MS" dazu führen können so ein Fischen einfach zu canceln, und das auch noch mitten im Wettbewerb! Schade eigentlich!!! Euch Allen einen schönen Sonntag! Gruß Holgi
  • Kai
    Zusammengefasst
    Laut totti84 wurde abgesagt weil die drei (scheinbar doch noch) Trainer schlecht abgeschnitten haben, und weil sie Angst hatten. Diese Infos hat er aus erster Hand von Leuten die dort waren (also nichts davon hat er selber erlebt). Dann war er aber doch dort und hast das miterlebt, aber er hat auf einmal doch nicht mehr die Details, und wer seine Quelle ist oder er selber, das ist ihm auch entfallen. Auf eine Frage an KlauBa antwortet er mal einfach mal ungefragt und da ist der Abbruch für ihn auf einmal nachvollziehbar und er hätte es auch so gemacht (dabei war doch der Grund laut ihm ausschließlich das die drei so schlecht abgeschnitten haben, weshalb man jedes Angeln von ihnen meiden sollte). Also mit jedem Post ist es auf einmal anders gewesen als beim letzten. Wie glaubwürdig die Aussagen also sind sollte sich jeder mal kurz überlegen. Er kann nur andeuten und unterstellen, geht es um Details, dann überlässt er es anderen und fordert das andere ihm die Details Vorsagen. Sorry aber dem Gewäsch fehlt jegliche Glaubwürdigkeit so oft und deutlich wie er sich mit jedem Post widerspricht. Ignoriert diesen Damien Verschnitt, der will nur motzen oder sich wichtig machen, und sonst nichts. Von daher bin ich mal gespannt auf offizielle und auf glaubwürdige Infos, damit man sich auch wirklich mal ein Bild über diese unerwartete Wendung machen kann. Schade das die glaubwürdige Quelle KlauBa nichts sagt, aber es ist auch verständlich und nachvollziehbar. So bleibt leider nur warten, ich hoffe nicht zu lange.
  • totti84
    aus nürnberg
    hi
    jup, gute nacht! in 2 wochen redet keiner mehr drüber und alles ist beim alten! viel spass euch hier, ich klinke mich aus! ich hoffe nur das sich etwas ändert und die leute zur wm fahren die am ersten tag gut gefischt haben und nach leistugen aufgestellt werden!
  • breamer
    Gründe?
    Hallo, Gründe um ein Sichtungsfischen abzusagen gibt es: Todesfall,ansteckendende Krankheiten.... Entzug der Genehmigung zum Fischen, sonst gibt es dafür meiner Meinung nach keinen nachvollziehbaren Grund. Die Teilnehmer haben für die Sichtung und das Training Urlaub nehmen müssen, Geld kostet soetwas auch immer, das sollte man nicht vergessen. Ich kenne zwar bisher die Gründe der Absage nicht aber diese sollten schnellstmöglich von den verantwortlichen bekannt gegeben werden. Gute Nacht
  • totti84
    aus nürnberg
    hi
    ja!! aber es spielt den leuten ( trainern ) wieder in die karten! ohne sichtung kann ja wieder entschieden werden, wie sie es möchten. und deswegen traurig, das so entschieden worden ist. aber verstehen kann ich das schon, ich hätte auch nicht weiter genagelt!
  • BenniSR
    aus Bremen
    KlauBa
    ist der Abbruch (ohne weitere Gründe) für Dich nachvollziehbar?
  • KlauBa
    aus Büttelborn
    Sichtung
    @BenniSR Ich kann beide Fragen natürlich bejaen, werde aber keine Stellungname abgeben, da dieses auf Seiten des Verbandes liegt! @ totti84 Wie schaut`s aus?
  • totti84
    aus nürnberg
    hi
    ich weiss nicht was das soll! wollen wir jetzt über mich diskutieren?? ich denke das es um die sache gehen sollte, was dort vor gefallen ist! und wenn du da warst wie ich, weisst du was los war! ich bin nicht in der position hier sachen auf den tisch zu bringen! weil ich nicht alle deteils weiss, das sollten die leute tuen die für dieses desaster dort verantwortlich sind! ich weiss nur kurz infos, statt dem hängst du dich jetzt an sowas auf!! findest du das richtig was da abläuft?
  • BenniSR
    aus Bremen
    KlauBa
    hast Du eine Idee warum das Fischen abgesagt wurde? Hast Du vor Ort etwas von Unstimmigkeiten mitbekommen?
  • KlauBa
    aus Büttelborn
    Erlichkeit
    @ Ich hatte eine Bitte an dich gestellt und du stellst eine Vorderung ! So funktioniert das nunmal nicht !!!! Wer bist Du und wer deine Quellen? Wenn Du auch nur einen Hauch von Glaubhaftigkeit und Seriösität erwartest, dann kannst Du auch ohne ein Pseudonüm arbeiten!
  • totti84
    aus nürnberg
    KLAUBA
    dann fang mal an! oder willst du alles schön reden?!
  • KlauBa
    aus Büttelborn
    Sichtung in Belgien
    Hallo Leute Es ist mal wieder wunderbar! "...aus erster Hand, von Leuten die dort waren"! Stille Post läßt Grüßen ! @ Totti: na dann bring Du mal erstes Licht in die Sache! Dein Name und deine Quelle bitte !!!! Futter bei die Fische wenn DU schon nur über "Tatsachen" berichten kannst. Ich bin mal gespannt, den im Gegensatz zu dir war ich dort und sehr nah dran!!! Deine Quelle wird mich jetzt auch kennen. Gruß KlauBa
  • totti84
    aus nürnberg
    hi
    erste hand von leuten die dort gewesen sind! ich könnte noch viel mehr erzählen, bin aber der meinung das morgen genug licht ins dunkle gebracht wird!! und danch auch mal was passiert!!
  • breamer
    Totti84
    Hallo Totti, stimmen deine Infos, woher hast du die Infos?? Würde mich sehr interessieren, was da los war. Danke und Grüße
  • oliver70de
    aus tarmstedt
    Feedersichtung
    Das soll einer verstehen.Es wäre gerecht für alle wenn jemand Klar Text reden oder Schreiben würde bevor wieder Hitzige Debatten in Gange kommen und jeder seinen Senf dazu gibt ohne Hintergrund wissen zu Haben.Ich denke ein Klares Wort der Verantwortlichen wäre hilfreich und Ehrlich.
  • breamer
    Pelikan
    @Pelikan...ich bin der Referent für Fischen des DAV in Niedersachsen (früher nannte man dieses Amt Sportwart). Niedersachsen ist kein Stern, zu deiner Info. Ich kenne ganz einfach nur die Gesetzeslage, im Gegensatz zu einigen anderen. Daher sollte man mehr als vorsichtig sein, welche Begriffe man hier verwendet. Grüße Frank Mahler
  • pelikan
    aus duisburg
    angeln
    von welchem stern kommt denn breamer,nimmt er drogen?
  • totti84
    aus nürnberg
    boykott
    man sollte alle angel events von diesen leuten absagen bzw. sich nicht anmelden!!! schweinerei!!
  • onkel tom
    aus roermond
    feederführung?
    Tja ich kenne zwar nicht die Gründe aber anhand der Ergebnisse liegt es nahe,vieleicht konnten sich die Trainer !!!!!!!!!! Sportlich !!!!!!!!!!!!!!! nicht qualifizieren .So werden halt ,andere Massnahmen getroffen. Oder gibt es eine wiederholung bis die richtigen sich qualifiziert haben? Diese Veranstaltung war doch von vornherein eine Farce. Ein besonderes Lob dem DAV .die Welt lacht sich kaputt über Feeder Deutschland Internationale Klasse!!! Gruss Tom
  • totti84
    aus nürnberg
    drei trainer!
    warum ist abgesagt worden!! weigang letzter!! zammataro abgekackt und schlögel auch versagt! die haben schon nach dem ersten angeln angst, das sie nicht unter die besten 5 kommen!! strafpunkte für zu wenig blei am setztkescher!! das können die, echt klasse!! weiter so!!
  • Mazdarot
    Durchgreifen
    Trainer raus,Kader auflösen und noch mal ganz von vorn anfangen!
  • KlimperUwe
    Quali
    er meint doch "Quali-tätsprobe" Michael Schlögl schreibt "wegen Unstimmigkeiten". Da bin ich ja mal gespannt, was das für Welche wieder sind. Hat einer zu laut gepupst oder was ? Die Regeln sind ja klar. Also kann es das nicht sein. Gruss Uwe
  • breamer
    Sichtung
    Hallo, mal eine kleine Info...es gibt in Deutschland keine weiterführenden Veranstaltungen, wie Qualis usw. Denn diese sind verboten!!! Es gibt SICHTUNGSfischen. Man sollte sich überlegen, was man in öffentlichen Foren postet---ihr alle möchtet doch weiterhin eurem Hobby nachgehen, oder? Grüße Frank
  • UltimusOmnium_1
    aus Irgendwo im Nirgendwo
    Absage
    Tolle Berichterstattung "Das Feeder-Sichtungsfischen wurde abgesagt!!!" Was sind die Hintergründe?????? Stimmt es das es mal wieder Unstimmigkeiten gab???
  • Der_Martin
    Das Feeder-Sichtungsfischen wurde abgesagt!!!
    Was ist den jetztz los ? Warum wird die Sichtung abgebrochen, ist man nicht in der Lage ein Sichtungsfischen zu regeln ? Wenn den wirklich so ist wäre eine WM Teilnahme auch nicht mehr notwendig. - Traurig -
  • UltimusOmnium_1
    aus Irgendwo im Nirgendwo
    Absage
    Mit welcher Begründung wurde das Fischen abgesagt??
  • Fritz
    aus eschweiler
    NRW Quali
    Es hat wohl ein Fischen gegeben wo Peer Saddeler gewonnen haben soll. Aber wir waren wohl nicht die einzigen die im Vorfeld keine Info erhielten. Schade das es so läuft.
  • stipper61
    aus backnang
    quali
    das ist wie sollte es auch anders sein nicht viel besser als dieses jahr, der DAV wollte sich zur trainerdiskussion ja nicht mehr äussern und wenn ich dann höre dass eine sichtung geangelt wird ohne die trainerfrage geklärt zuhaben dann finde ich das sehr traurig und laienhaft vom zuständigen gremium im DAV.... so wie ich das sehe wird sich im gegensatz zu diesem jahr nichts entscheidendes ändern deshalb müssen wir uns wohl wieder damit anfreunden dass wir im hinteren drittel bei der WM landen werden. Dazu kann ich nur sagen bravo den verantwortlichen im verband
  • Der_Martin
    Qualli
    Bestimmte Dinge wird man erst erfahren wenn alles vorbei ist oder es wird nicht gerne davon gesprochen. Gibt es Ergebnisse vom ersten Durchgang, bei MS steht jeder hat Fisch gefangen.
  • caerpi
    aus Dormagen
    Qualli
    Wo fand denn der passende Angeltreff für NRW statt ?
  • ct Redaktion
    Ach, wie gut, dass niemand weiß ...
    Habt bitte Verständnis dafür, dass wir Kommentare ohne Namensnennung oder auch Emailadresse nicht beantworten. Wer hier seine Identität nicht preisgeben möchte, kann uns natürlich gerne eine Mail schicken. Danke ct Redaktion
  • pelikan
    aus duisburg
    auswahl
    es ist schon erbärmlich nach welchen kriterien ausgesucht wird, oder wird nicht ausgesucht?
  • BenniSR
    aus Bremen
    CT?
    ist ja eigentlich egal, aber... was seit ihr dann? wer bezahlt Euch für Eure Arbeit?
  • ct Redaktion
    Wie bitte?
    Nein, wir sind kein offizielles Organ des DAV.
  • BenniSR
    aus Bremen
    Frage
    möchte niemand vom DAV die Frage nach dem Verantwortlichen/Trainer beanworten? Seit ihr ein offizielles Organ des DAV?
  • ct Redaktion
    Unüblich
    Ja, der Artikel ist sicherlich etwas unüblich und macht uns auch nicht richtig glücklich, doch er spiegelt den Sachstand der Redaktion wieder. So ganz ohne Informationen ist er übrigens nicht, es wurde nur nicht die Fragen beantwortet, die sich gerade viele stellen und gerne beantwortet hätten. ct Redaktion
  • BenniSR
    aus Bremen
    Warum?
    Darf ich Fragen, wie es zu diesem bescheidenen Artikel ohne Informationen gekommen ist? Ich finde diesen Artikel eher unüblich für die CT Seite Grüße Michael
Werbepartner