Anglertage der Angler-Union-Bremen an der Aue in Barenburg

  • von Roland Wittwer
  • 14. Juni 2012 um 02:20
  • 0

Schon im April trafen sich die 3 Vereine der Angler-Union-Bremen an der Aue in Barenburg um gemeinschaftlich zu fischen. Teilgenommen haben der AC Unterweser, die Hansestipper und der AC Bremen.

Gefischt wurden wieder 3 Durchgänge a 3 Stunden. In Anlehnung an die internationalen Regeln wurde auch die Mückenlarve als Köder zugelassen.

Mückenlarven als Köder waren für die vielen Gründlinge und Kaulbarsche extrem wichtig
Mückenlarven als Köder waren für die vielen Gründlinge und Kaulbarsche extrem wichtig


Wie sich während der Durchgänge herausstellte eine absolut richtige Entscheidung. Es wurden doch zu 80% Gründlinge und Kaulbarsche gefangen. So konnten in 3 Stunden bis zu 100 kleine Fischchen gefangen werden, was am Ende für ca. 1 kg gut war und eine vordere Plazierung bedeutete.

Die Aue in Barenburg
Die Aue in Barenburg


Größere Brassen wurden nur 2 Stück gefangen. Einen dieser Bonusbrassen konnte Matthias Lott erwischen und sich damit in der Endabrechnung noch den 5 Platz sichern.

Roland Wittwer wurde am Ende 4ter
Roland Wittwer wurde am Ende 4ter


Bei den anderen Einzelergebnissen und der Mannschaftswertung zeigte sich die Dominanz des AC Bremen. Auf den vorderen 3 Plätzen 3 Angler mit der Idealplatzziffer 3.

Carsten Röschl wurde Vizemeister
Carsten Röschl belegte am Ende den 3. Platz


Lothar Ernst als neuer Bremer Landesmeister mit dem höheren Gewicht, gefolgt von Oliver Nitze und Carsten Röschl.

Hier die Einzelplazierungen:

1. Lothar Ernst   AC Bremen 3 Punkte      3522 g
2. Oliver Nitze AC Bremen 3 Punkte 3453 g
3. Carsten Röschl AC Bremen 3 Punkte 2697 g
4. Roland Wittwer    AC Bremen 4 Punkte 3681 g
5. Matthias Lott AC Unterweser  4 Punkte 3247 g
6. Arne Hoffmann AC Unterweser 5 Punkte 1909 g
7. Bernd Pigors AC Unterweser 6 Punkte 2232 g
8. Patrick Hille AC Bremen 6 Punkte 1811 g


Somit war auch die Mannschaftswertung eine klare Sache:

1. AC Bremen         19 Punkte
2. AC Unterweser    28 Punkte
3. Hansestipper   43 Punkte

 


An dieser Stelle noch mal ein Dank an:

  • Patrick Hille für die hervorragende Organisation
  • den Barenburger Verein in dessen Gewässer wir fischen durften
  • die Stopper die für einen fairen Vergleich sorgten
  • und an alle Teilnehmer für den kameradschaftlichen Umgang
Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren