Die Jugend vom ASV Köllerbach

  • von Team Mosella Köllerbach
  • 19. August 2013 um 07:50
  • 0

Erneut Saarlandmeister im Fließwasser

Die Jugendangler vom ASV Köllerbach belegten bei den diesjährigen Saarlandmeisterschaften Platz 1 mit der Mannschaft und im Einzeln die Plätze 1 und 3.

Gefischt wurde an der Saar bei Merzig. Bedingt durch die langen kalten Temperaturen im Frühjahr und das langanhaltende Hochwasser wusste man, dass es sehr schwierig werden würde. Bei vielen der teilnehmenden Jugendlichen waren die Netze leer und die Gesichter dem entsprechend lang. Bei den pfiffigen Köllerbachern sah das anders aus.

Unter schwierigen Bedingungen braucht es Erfahrung und gutes Futter. Erfahren sind die Jungs, ihrem Futter vertrauen sie blind, denn sie wissen ja, es wird von ihren Jugendwarten Gernot Kügler, Thomas Del Fabro, Stefan Bär und Jan Folz explizit auf die Strecke angepasst.

Doch vor dem Glück kam erst das Pech. Lukas hatte noch keinen Fisch und ihm war klar, wenn wir mit der Mannschaft gewinnen wollten, muss ein Fisch in Netz, egal wie. Den ersten so ersehnten Fisch fing er dann nach 1.5 Stunden, doch als er das Rotauge  mit dem Kescher landete, fand es schnell dort ein Loch und weg war es, ein schönes Rotauge von 300 gr. Ein Schock für ihn und die mitgereisten Betreuern. Mit diesem Fisch wäre er sicher  Dritter geworden, doch so ging das Bangen weiter.

Ständig fütterte Lukas mit dem Polecup einem Bällchen Futter und ein paar Castern nach.

Endlich nach zwei Stunden kam der zweite Biss und was für ein Kapitaler. Ein Aland von 1600 gr konnte er nach 15 min mit feinem Geräte sicher landen – großes Aufatmen bei Lukas und seinen Betreuern.

Lukas Steffan: Sieger mit der Mannschaft und Platz 3 im EinzelLukas Steffan: Sieger mit der Mannschaft und Platz 3 im Einzel

Ähnlich lief es bei Fabian Kügler, nach 10 min Drill verlor er seinen ersten dicken Fisch von 1.5 kg kurz vor dem Kescher - entsprechend war ihm die Enttäuschung anzusehen, denn Fabian war bewusst, wie wichtig dieser gewesen sein konnte.

Doch eine halbe Stunde später  hatte er gleich den zweiten an der Angel, diesen konnte er nach vorsichtigen Drill, 20 min später sicher einnetzen – große Erleichterung auch bei ihm.

Entspannt konnte er dann noch weitere kleinere Rotaugen überlisten.

Fabian Kügler: der Erfahrenste im Jugendteam mit über 10 SaarlandmeistertitelnFabian Kügler: der Erfahrenste im Jugendteam mit über 10 Saarlandmeistertiteln

Mike Heckel schoss dann letztendlich den Vogel ab. Ihm gelang an diesem Tag fast schon ein Wunder, obwohl in seinem Sektor fast nichts gefangen wurde, konnte er 5 dicke Brassen mit einem Fanggewicht von über 6kg landen. Mit diesem hohen Fanggewicht war dann auch recht schnell klar, dass es nicht nur für den Sektorensieg sondern auch für den begehrten Saarlandmeister Einzeltitel reichen sollte.

Obwohl es so schlecht anfing, die ersten 3 dicke Brassen gingen hintereinander verloren. Schnell erkannte unser Mosella Teamangler Heiko Fritz (Schnulli), dass die Rute nicht für Brassen geeignet war und vertraute Mike seine Mosella Xedion 2 an, die er zum Glück noch im Auto hatte. Schnell baute Mike die Rute auf und keiner ging mehr verloren – Danke dir Schnulli!

Mike Heckel mit der Königsplakette: Sieger mit der Mannschaft und 1. Platz im EinzelMike Heckel mit der Königsplakette: Sieger mit der Mannschaft und 1. Platz im Einzeln

Bei der Mannschaft war man sich noch nicht ganz sicher und es wurde gerechnet und gerechnet.

Im Sektor C konnte sich Lukas Steffan mit 1600 gr ebenfalls den 1. Platz sichern.

Fabian Kügler und Marvin Scherf lieferten wie von ihnen gewohnt, ebenfalls eine sehr gute Mannschaftsleistung ab und wurden mit den Plätzen 3 und 4 in ihren Sektoren belohnt

Mit diesem tollen Mannschaftsergebnis (1-1-3-4) war den Köllerbachern der Gesamtsieg mit der Mannschaft nicht mehr zu nehmen. 

So feierten sie abends ihren 10. Mannschaftstitel sowie den 6. Einzeltitel.

Das erfolgreiche Team Mosella Köllerbach mit ihren Betreuern und Jugendwarten.Das erfolgreiche Team Mosella Köllerbach mit ihren Betreuern und Jugendwarten.
Hinten v.l.n.r Thomas Delfabro, Stefan Bär, Peter Kirsch, Marvin Scherf, Gernot Kügler, Selina Scherf

Vorne v.l.n.r. Fabian Kügler, Mike Heckel, Lukas Steffan (Weiheranlage vom ASV Köllerbach)

Ergebnisse Fließwasser Mannschaften:

  1. Platz ASV Köllerbach mit Mike Heckel, Lukas Steffan, Fabian Kügler, Marvin Scherf
  2. Platz ASV Heinitz
  3. Platz ASV Rehlingen

Ergebnisse Fließwasser Einzeln:

  1. Platz Mike Heckel ASV Köllerbach
  2. Philipp Ruppenthal – ASV Bous
  3. Lukas Steffan – ASV Köllerbach

Selbstverständlich wollen wir es den interessierten Anglern und Lesern unser diesjähriges Erfolgsfutter  nicht vorenthalten.

Gernot telefonierte kurz vorher mit Mosellas Futterspezialisten Vincenzo Natale. Dies sollte sich lohnen, denn heraus kam eine Mischung der neuen Prestige Serie aus dem Hause Mosella:

  • 1kg Mosella Competition Turbo Classic
  • 1kg Mosella Competition Super Canal Plus
  • 1kg Mosella Competition Super Bream

Doch die Köllerbacher konnten nicht ohne ihren Klassiker, hinzu kam kurzerhand noch ein Kilo Competition Classic – pssst, aber nichts Vincenzo verraten.

Dem Anglernachwuchs ist aber auch bewusst, einen großen Anteil an ihrem Erfolg haben sie ihren Jugendwarten, Betreuern und dem Team Mosella Köllerbach zu verdanken.

Aber so ist das halt, die Alten helfen den Jungen, die Jungen helfen den Alten.

Als nächstes stehen die Stillwassermeisterschaften an, dort wollen die Köllerbacher Jungs wieder ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen.

Jugendwarte:  Gernot Kügler und Thomas Del Fabro vom Team Mosella KöllerbachJugendwarte:  Gernot Kügler und Thomas Del Fabro vom Team Mosella Köllerbach

Petri Heil

Euer Team Mosella Köllerbach

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren