Vorbericht zur Feeder Weltmeisterschaft 2013 in Südafrika

  • von ct Redaktion
  • 22. November 2013 um 09:01
  • 42

Feeder Weltmeisterschaft 2013 in Südafrika

 

Feeder WM Südafrika Tippspiel - Der Gewinner

Knapp 200 Teilnehmer und davon über 10% mit dem richtigen Tipp, welche Mannschaften bei der WM in SA am Ende die Plätze 1 bis 3 belegen. Entscheidend war die Nennung der drei Mannschaften, die Reihenfolge spielte dabei keine Rolle. Vitali Cartseff tippte als einziger sogar die richtige Reihenfolge - Respekt. Ein Teilnehmer tippte sogar auf Österreich, obwohl die Österreicher gar nicht teilnahmen und der Gewinner des IAM Tippspiels Marvin Mumm tippte auch dieses Mal wieder goldrichtig, was wir durchaus beachtenswert finden. Am Ende waren es 22 richtige Tipps (1 x in den Kommentaren auf ct und 21 x bei FB), so dass wir die Matrix Horizon Feederrute unter allen Tippern, die richtig tippten, ausgelost haben. And the winner is:

MARKUS LEIER

Herzlichen Glückwunsch? Du hast eine nagelneue Matrix Horizon Feederrute gewonnen, die wir Dir, wenn wir Deine Adresse erhalten haben umgehend zuschicken.

 

Endergebnis Feeder Weltmeisterschaft 2013

Südafrika gewinnt die Feeder Weltmeisterschaft 2013 vor Ungarn und England. Unser deutsches Team belegt am Ende Platz 5. Eine starke Leistung, Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite für eine super WM an das gesamte deutsche Team.


Endergebnis Einzelwertung Feeder WM 2013



Ergebnisse, Samstag, 23.11.2013, erster Durchgang.

Die Einzelplatzierungen des deutschen Teams:

Thorsten Küsters 5 Punkte
Jens Koschnick 2 Punkte
Ole Baklarz 8 Punkte
Thomas Dreese 10 Punkte
Wolfgang Wierzba 6 Punkte

Jens Koschnick heute mit Wels, 2 Punkten und insgesamt 26 kg

Teamwertung:


Ergebnisse Einzelwertung:


 

Update und Tippspiel, Freitag, 22.11.2013

Von den 16 an der Feeder Weltmeisterschaft 2013 teilnehmenden Mannschaften werden am kommenden Sonntag 3 Teams auf dem Siegerpodest stehen. So viel ist sicher, doch welche Mannschaften das sein werden, weiß natürlich keiner. Ihr könnt wieder im Rahmen einer sogenannten Dreierwette tippen, welche 3 Mannschaften eurer Meinung nach bei der Feeder Weltmeisterschaft 2013 am erfolgreichsten abschneiden werden und eine nagelneue Matrix Horizon Feederrute in 3,80 Metern Länge gewinnen. Tippen mehrere Teilnehmer auf die drei Mannschaften, die am Sonntag Gold, Silber und Bronze gewinnen, dann entscheidet das Los.

Hier erst noch einmal alle 16 Teilnehmenden Nationen.

Südafrika, Irland, Ukraine, Belgien, Dänemark, Russland, England, Deutschland, Slowakei, Portugal, Holland, Ungarn Tschechien, Italien, Spanien, Weißrussland.

Tippt einfach hier in den Kommentaren oder bei Facebook auf drei Nationen, die ihr unter den ersten drei Mannschaften bei der Feeder WM seht und mit ein bisschen Glück könnt ihr eine nagelneue Matrix Horizon Feederrute in 3,80 Metern Länge gewinnen. Thorsten Küsters hat diese Matrix Rute übrigens in Südafrika dabei.


Matrix Horizon FeederMatrix Horizon Feeder

Bisher dominieren die Engländer das Feld und alle sprechen von einem von Tommy Pickering ausgetüftelten Plan, der bisher sehr gut funktioniert. Unterschiedliche Meinungen gibt es aber darüber, ob dieser Plan auch während der Durchgänge am Samstag und Sonntag aufgeht, da er vielleicht nur gut funktioniert, wenn die Engländer in einer Box nebeneinander sitzen und ihre Futtertaktik durchziehen. Andere Nationen werden anders füttern und dann wird man sehen, ob der Plan der englischen Mannschaft trotzdem funzt.

England scheint auf Kurs und fängt, wie hier Phil Ringer, überall ausreichend KarpfenEngland scheint auf Kurs und fängt, wie hier Phil Ringer, überall ausreichend Karpfenxx

Die holländische Mannschaft ist noch nicht zufrieden und immer noch auf der Suche nach der optimalen Taktik, auch wenn es teilweise gute Einzelergebnisse, wie dieses Netz von Leo Koot zu sehen gibt. Das deutsche Team fing gestern neben den Holländern 31 Karpfen, die Holländer ein paar weniger. Taktikfuchs Jan van Schendel sollte sein Team aber bis zum Samstagmorgen optimal eingestellt haben, so dass mit den Holländern in jedem Fall gerechnet werden muss.
Die Südafrikaner scheinen zu wissen, was am Wochenende zu tun ist und verlassen sich voll und ganz auf ihre Erfahrung an der Strecke. Sie angeln zwar, man sieht aber, dass sie nicht 100prozentig trainieren und probieren. Die Tische sind kaum einzusehen, alles ist abgedeckt. Wir sind wirklich sehr gespannt, was am Wochenende passiert, wie sich das einheimische Team aus Südafrika präsentiert.

Der Holländer Leo Koot mit seinem Fang vom DonnerstagDer Holländer Leo Koot mit seinem Fang vom Donnerstag

Das ungarische Nationalteam mit Trainer Tamas Walter fing gestern in der Box in der das deutsche Team am Mittwoch 24 Karpfen fing lediglich 14 Karpfen und auch dort scheint noch viel Luft nach oben zu sein. Im Team sind allerdings um den Einzelweltmeister Attila Erdei viele international sehr erfahrene Angler, die man in jedem Fall auf dem Zettel haben muss.

Unser deutsches Team macht sein Ding. Die Stimmung ist gut, die Betreuer haben ihr Geld verdient und sind sehr viel unterwegs, was am Wochenende sicherlich einige Punkte weniger bringen wird. In einigen Bereichen stehen mehr Karpfen, in anderen mehr Yellow Fische, erst mit der Platzvergabe sollte die Taktik endgültig festgelegt werden und dabei wird eine gute Streckenkenntnis Gold wert sein. Informationen können schnell verteilt, Anpassungen seitens der Angler schnell vorgenommen werden. Allerdings ist es auch die erste Weltmeisterschaft unserer Jungs und wir hoffen, dass im Training bei den Anglern und Betreuern genug Selbstbewusstsein aufgebaut wurde und die Nervosität keine zu große Rolle spielt, keinem die Nerven durchgehen.

Dieses Bild wollen wir am Wochenende sehen. Krumme Ruten beim Team GermanyDieses Bild wollen wir am Wochenende sehen. Krumme Ruten beim Team Germany

Ganz Angeldeutschland drückt unserem Team natürlich die Daumen und wir wünschen dem Team viel Glück und gutes Gelingen. Mit den Berichten und Bildern der letzten Wochen kann man sicherlich jetzt schon sagen, dass sich alle Mühen und Anstrengungen nach Südafrika zu reisen für unser Team gelohnt haben und diese WM unvergesslich bleibt. Jetzt geht es nur noch um das Sahnehäubchen.

Wir melden und natürlich morgen zeitnah mit den Ergebnissen und heute Nachmittag bei facebook mit einem letzten Eindruck vom letzten Trainingstag. Die Teilnahme am Tippspiel ist bis zum 23.11.2013 bis 9.00 Uhr möglich.

 

Update, Dienstag, 19.11.2013, 17.00 Uhr

Die offizielle Internetseite der Feeder WM ist ja leider seit einigen Tagen nicht erreichbar und so gab es immer wieder andere Zahlen, was die Zahl der teilnehmenden Mannschaften betraf. Also, 16 Teams sind am Start, nachfolgend auch noch der Boxenplan für die Trainingswoche. Am Donnerstag sitzt das deutsche Team neben den Holländern, da darf man natürlich sehr gespannt sein.



Vorab erst einmal ein großes Kompliment an unser Team in Südafrika. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, das Team ist bereits seit über eine Woche vor Beginn des offiziellen Trainings mit einem großen Betreuerstab vor Ort und bereitet sich akribisch auf die beiden Durchgänge am 23. und 24. November vor. Für das deutsche Team werden Thorsten Küsters, Jens Koschnick, Ole Baklarz, Thomas Dreese, Wolfgang Wierzba und als 6ter Mann Jürgen Koschnick angeln.

Thorsten Küsters mit einem Graser

Die WM Strecke befindet sich in einem aufgestauten Bereich des Flusses Vaal, ähnlich also einem Stausee, in der Nähe der Stadt Bloemhof. 22 Mannschaften haben sich zur Feeder Weltmeisterschaft angemeldet, welche nationen das genau sind, wissen wir noch nicht. In dieser Woche trainierten bisher nur das deutsche Team, die Holländer und Engländer abseits der Strecke, um ein erstes Gefühl für die Angelei am anderen Ende der Welt zu bekommen. Für das deutsche Team wird diese Woche sehr wichtig sein, da es an internationaler Erfahrung und auch speziell an der Erfahrung auf Karpfen zu feedern weitesgehend fehlt. Diese fehlenden Erfahrungen können aber in einer zusätzlichen Woche der Vorbereitung am WM Gewässer kompensiert werden, so dass das Team ab dem ersten offiziellen Trainingstag mit der Feinabstimmung beginnen kann. Die Fische, überwiegend Schuppenkarpfen, Graskarpfen und Yellowfische sind sehr kampfstark und unser Team konnte in dieser Woche sehr viele Fische fangen und trainieren, wie diese zügig und sicher über den Kescher geführt werden können. Während der Durchgänge rechnet man mit Fanggewichten um die 60 kg, um einen Sektor zu gewinnen und dabei gilt es den Fisch zügig, ohne ihn zu verlieren, aus dem Wasser zu bekommen, damit der Angelplatz nicht zu lange ohne Futter bleibt.


Ole Baklarz mit einem schönen Schuppi

Bisher dreht sich alles um Mais. Geschrotet als Futter, dazu Körner im Futter und am Haken. Hinzu kommen Maden und Würmer, doch die Trainingswoche wird zeigen, wie wählerisch die Fische werden und inwieweit die Mückenlarven noch eine wichte Rolle einnehmen. Bisher war es so, dass auf am Vortag beangelten und damit befütterten Plätzen sehr gut gefangen wurde, auf neuen Plätzen die Ergebnisse eher bescheiden waren oder es eine ganze Weile dauerte, bis die Fische einliefen. Das deutsche Team hat das natürlich im Blick und während der Trainingswoche wird auch der große Betreuerstab immer wichtiger werden. Noch wird auf Entfernungen zwischen 30 und 60 Metern gefeedert, doch es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Fische immer dichter kommen. Im Moment wird mit 50 Gramm Körben in Wassertiefen von 3 bis 8 Sekunden geangelt.



Logistisch ist die Reise für alle Teams natürlich eine riesige Herausforderung gewesen und die meisten Teams haben sich vor Ort den Großteil iher Ausrüstung geliehen. Über Sitzkiepen, Ablagen, Schirme, Zubehör bis zum in Südafrika für die Karpfenangelei gängigen Futter ist alles vor Ort erhältlich. Lediglich die Ruten, Rollen, Schnüre, Körbe und Kleinteile wurden importiert und man darf sicherlich am Ende gespannt sein, ob einzelne Nationen Futter- oder Ködermaterial inkl. einiger Lockstoffe und Dipps mitgebracht haben, die nachher vielleicht doch den Ausschlag für gute Platzierungen geben.

Futter aus 100% Mais mit einem Spritzer Südafrika Carp Flavour

Eines ist auf jeden Fall jetzt schon klar. Für jeden Teilnehmer, ob nun Angler oder Betreuer, wird diese Weltmeisterschaft unvergesslich bleiben. Feedern am anderen Ende der Welt, es gibt viele und große Fische und während es in Deutschland immer kälter wird, gilt es sich in Südafrika vor der Sonne zu schützen.

Für champions-team.de ist wie so oft, wenn es um die Welt geht, Jayson Greatorex vor Ort. Nach Ungarn, Belgien und Irland darf es am Ende des Jahres natürlich auch ein bisschen wärmer sein und falls es mal zu warm wird oder so wie heute regnet, dann zieht sich Jayson in seinen klimatisierten Kleinwagen zurück, um uns und unsere Leser mit den neusten Infos und Bildern aus Südafrika zu versorgen. Bei dieser Weltmeisterschaft wird Jayson auch wieder eine DVD drehen, die dann hoffentlich noch in diesem Jahr auf den Markt kommt.

Kleiner Karpfen, großes Auto - Jayson Greatorex

Wir berichten weiter zeitnah hier und auf Facebook, eure champions-team.de Redaktion

Auch Deine Meinung ist gefragt!
42 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren
  • ct Redaktion
    Stimmt!
    Du hast natürlich Recht Zackenbarsch und daher auch von unserer Seite Anerkennung und Glückwunsch zu Deinem Super Tipp. Wir haben bei Durchschauen eigentlich nur auf die richtigen drei Mannschaften geschaut und anfänglich überhaupt nicht auf die Reihenfolge. In den Kommentaren haben wir angefangen zu schauen, danach haben wir bei Facebook geschaut und dann ist uns beim zweiten Zähler einer aufgefallen, der doch tatsächlich auch noch die Reihenfolge richtig hatte. Da hatten wir dann aber nicht mehr danach in den Kommentaren geschaut. Wichtig ist aber, dass Du im Lostopf warst, auch wenn Du leider nicht gezogen wurdest. Also, Danke an alle für die Teilnahme und das viele Lob für unsere Berichterstattung von der WM, Jayson hat sehr viel und auch sehr viel gutes Material in Südafrika sammeln können und das sollte eine tolle DVD geben. ct Redaktion
  • Zackenbarsch
    Korrekter Tipp
    ...wie der einzige mir richtiger Reihenfolge?!?! Na dann schaut mal den 6 Tipp von unten hier im Thread ;-) Glückwunsch trotzdem an die NRW Truppe für das prima Abschneiden und an Markus für die neue Feeder...
  • ct Redaktion
    Feeder WM Südafrika Tippspiel - Der Gewinner
    Knapp 200 Teilnehmer und davon über 10% mit dem richtigen Tipp, welche Mannschaften bei der WM in SA am Ende die Plätze 1 bis 3 belegen. Entscheidend war die Nennung der drei Mannschaften, die Reihenfolge spielte dabei keine Rolle. Vitali Cartseff tippte als einziger sogar die richtige Reihenfolge - Respekt. Ein Teilnehmer tippte sogar auf Österreich, obwohl die Österreicher gar nicht teilnahmen und der Gewinner des IAM Tippspiels Marvin Mumm tippte auch dieses Mal wieder goldrichtig, was wir durchaus beachtenswert finden. Am Ende waren es 22 richtige Tipps (1 x in den Kommentaren auf ct und 21 x bei FB), so dass wir die Matrix Horizon Feederrute unter allen Tippern, die richtig tippten, ausgelost haben. And the winner is: MARKUS LEIER Herzlichen Glückwunsch? Du hast eine nagelneue Matrix Horizon Feederrute gewonnen, die wir Dir, wenn wir Deine Adresse erhalten haben umgehend zuschicken.
  • vdesinfru
    aus alsdorf
    ich staune ja nicht schlecht - da haben wohl einige nicht zu Ende gelesen - erinnert mich ein wenig an die aktuelle Diskussion um die "Fusion" :-( --- nur zur INFO - siehe oben... "Die Teilnahme am Tippspiel ist bis zum 23.11.2013 bis 9.00 Uhr möglich". - ach uebrigens - asche auf mein haupt ;-) mit meinem lauthalsigen Tip "Ukraine" lag ich wohl weit daneben :-(
  • bohi9
    aus Krefeld
    Süd afrika,england ,tschechien
  • Fritz
    aus eschweiler
    England / Südafrika / Deutschland
  • shillelagh
    aus Nideggen
    Feeder-WM
    1. England -2.Ungarn-3.South-Africa
  • Meisterstipper
    England, Süd Afrika, Tschechien
  • Sudpfandl
    aus Karlsruhe
    England, Holland, Ungarn
  • Bolle69
    aus Berlin
    Portugal, Tschechien, Süd Afrika
  • feedermann
    aus oberhaid
    England,Holland,Südafrika
  • bohi9
    aus Krefeld
    südafrika,ungarn,england
  • atzelupe
    england , südafrika , holland
  • Eiderstipper
    aus Offenbüttel
    England , Südafrika, Holland....... Deutschland
  • Kai
    England, Deutschland und Ukraine.
  • vdesinfru
    aus alsdorf
    tss tss tss - alle auf die blöffer reingefallen :-) - england / logisch - niederlande / auch wenns weh tut und natürlich UKRAINE machen das Rennen :-) auch wenn ich unsere NRWler zu gerne oben sehen wuerde!!! gruss vde
  • Stipper007
    aus Halle
    So ich denke mal, England, Deutschland, Südafrika...wäre ja super für unsere Jungs.
  • Roby34
    aus Remscheid
    Südafrika,England,Italien
  • rotaugenkönig
    aus Schwalmtal
    1.England 2. Deutschland 3. Südafrika
    Jungs, ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg! Karl-Peter AC Duisburg
  • gompie
    aus beesel (holland)
    Mein favoriete sint 1. England 2. Tschechien 3. Holland Ich wunsche alle teilnemer viel gluck und petri heil !!! Frenk.
  • Mathiasle
    aus Obernburg
    1. England 2 Deutschland 3 Südafrika
  • KlauBa
    aus Büttelborn
    MeinTipp: Südafrika, England, Russland (mein Traum und Wunsch: Deutschland, Südafrika, England!!!!!!)
  • angelurbi
    aus Marl
    1.Deutschland 2.Holland..3.England.
  • Abramis
    aus Heinsberg
    1. England, 2. Deutschland, 3. Holland
  • Donauzanderspezi
    aus Arnstorf
    1. England 2. Südafrika 3. Holland
  • joosten001
    aus Ihlow
    Holland - England - Ungarn
  • surfcaster
    England Holland Südafrika
  • Franz Tischler
    aus Ebersberg
    Mein Tipp: Südafrika - England - Holland
  • heiko-9361
    aus Neuenkirchen-Vörden
    England - Südafrika - Deutschland
  • frank-im-net
    aus Öhringen
    Südafrika, England, Russland
  • derotten
    England Holland Deutschland
  • Elnino77
    aus Schermcke
    England, Deutschland, Tschechien
  • franz karl
    Südafrika, England, Deutschland
  • mosella
    aus Rendsburg
    England, Holland, Ungarn
  • Bernd
    aus Vaihingen/Enz
    Deutschland, England, Südafrika
  • Zackenbarsch
    Südafrika, Ungarn, England
  • Pascal Brandenburg
    aus Berlin
    England, Südafrika, Niederlande
  • Middy113
    aus Kleinmaischeid
    England Deutschland Südafrika
  • gomp666
    aus Krefeld
    England Deutschland Holland
  • Brassenkiller
    aus Pfreimd
    England, Deutschland, Südafrika
  • Brassenkiller
    aus Pfreimd
  • krefelder61
    aus Krefeld
    England Holland Deutschland