Ergebnisse der Feeder Weltmeisterschaft 2017 in Portugal

  • von ct Redaktion
  • 26. Juni 2017 um 08:00
  • 0

Italien ist neuer Feeder-Weltmeister und der bisherige Titelträger aus Deutschland erreicht einen fantastischen 4. Platz bei der siebten Feeder-Weltmeisterschaft in Portugal. Mit jeweils 79 Punkten gibt es Silber für Rumänien und Bronze geht nach Serbien, die beide nur einen winzigen Punkt vor dem deutschen Team liegen. Doch auch die Plätze 5 bis 9 liegen unter 100 Punkten und ein besserer Karpfen mehr im Netz hätte für all diese Teasms vielleicht das Treppchen bedeuten können, denn gewichtstechnisch wurde eher weniger gefangen und die Taktik bestimmte das Geschehen. Während die Italiener auf Ukeleis und damit Stückzahl setzten, so fingen die Rumänen in den zwei Durchgängen gerade einmal 48 Fische, was pro Mann und Durchgang im Schnitt keine 5 Fische waren, während das italienische Team über 2.000 Fische fing.
Wir gratulieren den erfolgreichen Nationen und freuen uns auf einen ausführlichen Bericht von der Feeder-Weltmeisterschaft zeitnah hier auf www.champions-team.de.

Auch Deine Meinung ist gefragt!
0 Kommentare
Erst wenn Du angemeldet bist, kannst Du Kommentare verfassen. Jetzt Einloggen oder Registrieren