80-jähriges Vereinsjubiläum des ASV Gifhorn

  • von Bilder+Text Sven Bäse & Kurt Björnsen
  • 30. September 2013 um 10:31
  • 0
Vereinsjubiläum ASV Gifhorn

Volles Haus beim ASV Gifhorn - FTMAX-Angler unterstützen Feierlichkeiten zum 80-jährigen Bestehen

Jahrzehntelanges Engagement bei der Hege und Pflege der Flora und Fauna - darauf kann man beim ASV Giffhorn wirklich mehr als stolz sein. So pflegen die Angler und Anglerinnen des Vereins seit nunmehr 80 Jahren ihre Vereinsgewässer mit bedingungsloser Hingabe und wollten diese Leidenschaft anlässlich des Jubiläums mit interessierten Nicht-Anglern und Gästen teilen. So konnte man nicht nur die einheimischen Fische und auch allerlei andere Unterwasser-Lebewesen bestaunen, sondern zugleich einmal etwas in eines der schönsten Hobbies der Welt hinein schnuppern.

Mit von der Partie auch Teamangler Sven Bäse und Kurt Björnsen, welche den interessierten alten und jungen Neulingen in der Angelwelt etliche Tipps und Tricks mit auf den Weg gaben. Egal mit welcher Spielart des modernen Friedfischangelns auch warm werden wollte, die beiden engagierten Angler hatten für schlichtweg eine jede Fischart und jeden Gewässertyp das nötige Wissen parat.

Teamangler Sven Bäse und Kurt Björnen Teamangler Sven Bäse und Kurt Björnen
Sven Bäse und Kurt Björnen stehen dem Nachwuchs Rede und Antwort Sven Bäse und Kurt Björnen stehen dem Nachwuchs Rede und Antwort

Sven Bäse berichtet: "80 Jahre ASV - da wollten Kurt und ich natürlich nicht fehlen. Eine besondere Freude war es zu sehen, wie Kinder zum ersten Mal mit der für viele bislang unbekannten Kreatur Fisch in Kontakt treten konnten. Nicht wenige davon werden sich bestimmt eines Tages an die Erlebnisse erinnern und ihren Weg ans Gewässer des ASV Giffhorn als Neu-Angler finden."

ASV Gifhorn & FTMax

 

Artikel aus der Tageszeitung


Als Beitrag zu den Feierlichkeiten des 80 Jährigem Jubiläums des ASV Gifhorn, zeigten Sven Bäse und Kurt Björnsen vom Fishing Tackle Max Team den interessierten Zuschauern allerhand spannendes zum Thema modernes Friedfischangeln. Die sowohl jüngeren als auch älteren Zuschauer bekamen zunächst einen Einblick darüber, welches Futter aus der Fishing Tackle Max Range sich für welchen Fisch eignet und wie man dieses richtig an mischt. Danach zeigten Bäse und Björnsen eindrucksvoll, wie man mit der Matchrute erfolgreich auf Rotaugen angeln kann, denn diese waren der Hauptfisch an diesem Tag. Während Kurt Björnsen anschaulich ein Rotauge nach dem anderem fing, erklärte Sven Bäse den Zuschauern auch noch die Kniffe, die es beim angeln mit der Matchrute zu beachten gibt. Dazu gehörten unter anderem wie man seinen Futterplatz immer wieder punktgenau anwerfen kann, wie man sein Futter auf Distanz bringt und welche Haken man am besten benutzen sollte.

Nach einiger Zeit wollten dann auch die Zuschauer in den Genuss kommen, wie es so ist auf solch einer Kiepe sitzend die Matchrute auszuwerfen. Am Ende des Angeltages stand das Ergebnis fest: Egal ob jung oder alt, alle konnten sich für diese Angelei begeistern und überzeugen von dem Fishing Tackle Max Amino Flash Futter, was wohl nicht zuletzt mit dem gutem Fangergebnis der beiden zusammen hing.

Dies wurde dann auch nochmal deutlich an der Beteiligung des Casting Wettbewerbs, bei dem die Preise natürlich aus einem Sack Amino Flash Futter und einer Futter ABC Broschüre von Fishing Tackle Max bestanden. Sven Bäse und Kurt Björnsen, sowie der ASV Gifhorn, bedanken sich bei der Firma Fishing Tackle Max für die Unterstützung zu diesem Event.

Werbepartner