Neu: Browning Xenos Feeder

  • von Zebco Europe
  • 14. Februar 2017 um 16:05
  • 0

Browning bringt mit dem Xenos Feeder den wohl innovativsten Futterkorb auf den Markt. Neben den konventionellen Edelstahlfutterkörben verwenden viele Angler mittlerweile Kunststoffkörbe. Die Vorteile sind einleuchtend: bessere Flugeigenschaften, besserer Halt für leichte Futtermischungen, weniger Scheuchwirkung als ein blinkender Edelstahlkorb und schnelles Aufsteigen des Feeders beim Einkurbeln. Der Xenos Feeder ist ein solcher Kunststoffkorb, der all diese Vorteile in sich vereint, und er ist sogar in der beliebten Speedkorbausführung konstruiert.


Doch es ist kein einfacher Plastikspeedfeeder! Mit dem Xenos Feeder sind Sie flexibel wie nie am Wasser! Die aerodynamischen Bleigewichte lassen sich in Sekundenschnelle untereinander auswechseln. Sie tauschen einfach ein 30 g Blei gegen ein 50 g Blei aus, ohne den Korb an Ihrer Montage wechseln zu müssen!
Den größten Vorteil haben Sie jedoch mit dem Xenos Feeder, wenn die Fische im Mittelwasser fressen. Besonders beim Karpfen- und Rotaugenangeln ist dies oft der Fall. Sie brauchen nur das Bleigewicht Ihres Xenos Feeders abschrauben und gegen die speziell entwickelte Plastikkugel austauschen, die mit einer „Slow-Sinking“-Ausführung geliefert wird. Sie selber können jetzt durch das Hineinfüllen von Wasser und Bleischroten die Sinkgeschwindigkeit bestimmen. Der Korb ist nun so fein justierbar, dass selbst Fische in der obersten Wasserschicht gezielt befischt werden können. Eine echte Geheimwaffe! Das Beste ist, ihre Nachbarn werden es kaum merken, denn der Xenos Feeder sieht weiterhin wie ein "normaler" Speedkorb aus.
Voraussichtlich werden die Xenos-Feeder Ende März im Handel erhältlich sein.

Werbepartner