3. Pfingst-Marathon am Gartower See 2011

  • von Ralf Pevestorf
  • 21. November 2011 um 07:51
  • 0
Bereits zum 3. Mal fand der Pfingst-Marathon 2011 am Gartower See statt. Es wurde bei schönstem Pfingstwetter 22 Stunden von Samstag auf Sonntag auf Brassen und Rotaugen gefischt. Bei „Pepes“  Veranstaltungen  ist die Angelart auf Weißfisch frei, es kann mit der Kopf, Whip, Picker, Feeder, Match oder  Bolo geangelt werden.

2011 waren 26 Teams  zu 2 oder 4 Anglern nach Gartow gekommen. Die weiteste Anreise hatte ein Team aus den Niederlanden.  Damit zeigte sich schon, dass diese Veranstaltung sich mittlerweile weit herumgesprochen hatte. Am Gartower See werden eben viele große Fische gelandet und das Drumherum stimmt auch.
Nach der Begrüßung und Erklärung durch Pepe, wurden am Samstag die Startkarten vergeben. Die Stimmung war gut so gut wie das Wetter. Es wurde wie immer über die besten Plätze spekuliert, wobei hier am See eine Voraussageschwierig ist. Viele die den See schon seit langem kennen, gehen immer von dem „sogenannten Brassen Sektor“ links vom Badestrand  als Favorit aus. Wenn der Wind jedoch aus dem Westen bläst, dann kann alles anders sein. So war es auch 2011, denn der Wind kam tagelang aus dem Westen und muss den Fisch über den See gut verteilt haben.

NetzEs wurde schon bei der ersten Kontrolle sichtbar, dass zur Seegebrücke die meisten Fische gelandet werden konnten. Aber auch im Bereich zwischen den beiden großen Parkplätzen wurden gute Ergebnisse bis zum Abend erreicht.

Am Sonntagmorgen, wurde es dann Gewissheit: das Team vom FV Hannover mit Hans Seifert, Dieter Bernhard und Jörg Gellert hatten die Nase vorn! Sie saßen auf dem Endplatz vor der Seegebrücke und fingen insgesamt  163,53 kg „nur Brassen“

Auch das Team aus den Niederlanden  hatte mit 126,3 kg, ebenfalls an der Seegebrücke, einen guten Fang und wurden gesamt Dritter, nach dem Team Geers Dippenau mit 89,7 kg die rechts vom Badestrand saßen.

Rang
Team   
Fanggewicht
Tag 1
Sektor
Fanggewicht
gesamt
 1 Team FV Hannover
163530 
B 1
163530
 2 Team Geers Dippenau
89700 
A 1
89700
 3 Team Shimano Niederlande
126320 
B 2
126320 
 4 Team Sperlich - Schoppmeier 
78580 
A 2
78580 
 5 Team Top Secret
107110 
B 3
107110
 6 Team Cyborra - Baumgart
73740 
 A 3
73740
 7 Team Treffkorn
94540 
B 4
94540
 8 Team Holtmeyer   
64140 
A 4
64140

Die gesamte Auswertung findet ihr auf der Webseite: www.seeangeln-gartow.de

v.r. Dieter Bernhard, Sven Lindemann , Jörg Gellert, Pepe, Hans Seifert 
v. r. Dieter Bernhard, Sven Lindemann , Jörg Gellert, Pepe, Hans Seifert

Die Besten 8 Teams erhielten Ehrengaben, die gefangenen Fische wurden von den Gewässerwarten des F. u. ASV Wustrow abgeholt und in die Jeetzel bei Wustrow umgesetzt wie bei allen Veranstaltungen die von Pepe Ausgerichtet werden!

Mein Dank, geht an alle Teilnehmer für die schonende Behandlung der Fische. Meinem Team Top Secret für die Unterstützung und Harm Husmann aus dem Hause Marx „Bauen und Freizeit“ für die tollen Ehrengaben.

Das vierte Pfingst-Marathon am Gartower See  findet am 26. – 27. Mai 2012 statt. Anmeldungen bei Pepe per Mail: seeangeln.gartow@online.de  und auf der Webseite www.seeangeln-gartow.de
Werbepartner