10. Mosella Cup Sachsen 2015 am Wurzener Kanal

  • von Gerd Wießner
  • 09. November 2015 um 09:00
  • 0

Zum Jubiläumscup lud der 1. AV Döbeln 1926 e.V. die Stipper zur herbstlichen Bestandsaufnahme des Fischbesatzes an den Kanal in Wurzen ein.

Bei spätsommerlichem Wetter bei Mittagstemperaturen von 20°C, trafen zur größten Veranstaltung dieser Art im Freistaat, 100 Angler aus Sachsen, Sachsen Anhalt und Brandenburg am Treffpunkt pünktlich ein. Das Interesse an dieser Hegemaßnahme ist seit Jahren ungebrochen – viele Angler, die seit Jahren kommen sagten mir, dass der Mosella Cup die beste Veranstaltung in Sachsen wäre. Das hört man natürlich gern.

Nach schneller Platzvergabe mit dem vorbereiteten Losschlüssel, konnten nach der Begrüßung durch Dr. "Ecki" Erdmann um 8.30 Uhr die wie immer super freigeschnittenen Angelplätze eingenommen werden.

 

Pünktlich 10.30 Uhr ertönte das Startsignal für das 4-stündige Hegefischen. Auf vielen Plätzen verharrte die Pose erst einmal im Ruhezustand, wie so oft wenn am Kanal ein Angler am anderen sitzt.

Nach einiger Zeit zeigten sich zumindest die jüngeren Weißfische auf allen Kanalabschnitten. Diese konnten mit feinem Geschirr regelmäßig gefangen werden.

Mit etwas Glück (oder auch Können) konnte man an einigen Plätzen auch mittlere bis sehr gute Giebel, die es am WK in großen Mengen gab, an den Haken bekommen.

Wer aber mit 6er Vorfach, zu kleinem Haken und vielleicht auch etwas zu ungeduldig herangegangen ist, hatte dann auch bei den kampfstarken "Bauernkarpfen" das Nachsehen. Ein 8er bis 10er Vorfach und Hakengröße 14 hatten zumindest bei mir kein schlechteres Beißverhalten gebracht als die anfänglich benutzte Größe 22.

Die Ergebnisüberprüfung nach dem Angeln ist in Wurzen immer relativ spannend, da man nur an wenigen Stellen am Kanal seine Nachbarn einsehen kann. Bei den Einzelergebnissen war in diesem Jahr Steffen Franke vom Burgenlandteam (5144), vor Silvio Krause (4395) vom Team Mosella Sachsen und Andreas Heidemüller (2710) vom "Garagenteam" am erfolgreichsten.

Bei den Mannschaften hatte das Garagenteam (25), vor unserem Team Mosella Sachsen (28) und der SpecimanHuntingGroup (38) die Nase vorn.

Ein Herzliches Dankeschön noch einmal an die fleißigen Helfer aus unserem Verein bei der Vorbereitung, Durchführung und der Versorgung, ohne die eine solche Veranstaltung nicht auf die Beine zu stellen wäre. Vielen Dank auch an Jürgen Eckelsberger, der uns in diesem Jahr mit der Frühstücksversorgung unterstützt hat.

Besonderer Dank gilt auch unseren Sponsoren, die mit Ihrer Unterstützung in diesem Jahr zum Jubiläum besonders attraktive Ehrengaben möglich gemacht haben.


An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken bei:

  • Michael Wittig
  • Mosella Angelgeräte GmbH
  • Karol Pacyna (EcoFishing)
  • Stipp – Profi
  • Angelcenter Döbeln

Viele der Teilnehmer freuen sich schon auf den 11. Mosella Cup im Jahr 2016 (3.Oktober) und unser Verein hofft natürlich wiederum auf Euer großes Interesse.

Bis dahin wünschen wir allen viel Petri Heil.

Gerd Wießner
1.AV Döbeln 1926 e.V.
Team Mosella Sachsen

Hegeergebnisse auf unserer Homepage -  www.erster-av-döbeln-1926-ev.de

Werbepartner