Top Secret Cup 2016 am Nord-Ostsee-Kanal

  • von Ralf Pevestorf
  • 14. September 2016 um 10:10
  • 0

Was vor über 10 Jahre als relative kleine Veranstaltung begann, hat sich mittlerweile zu einer der größten Angelevents Deutschland gemausert: der Top Secret Tandem Cup am Nord-Ostsee-Kanal. Ob nun die Aussicht auf dicke Fische – Brassen bis 3 kg sind keine Seltenheit – oder die Hoffnung auf einen der schönen Sachpreise die Angler nach Jevenstedt zieht, lässt sich schwer differenzieren. Vielleicht ist es auch einfach nur der Wunsch, wieder einmal an einer tollen Veranstaltung mit Gleichgesinnten teilzunehmen, den viele den Weg nach Jevenstedt im schönen Schleswig-Holstein aufsuchen lässt.

Gewichtige Brassen gibt es am Nord-Ostsee-Kanal
Traditionell fand dieser Event am letzten Sonntag im August statt. Schon früh am morgen trafen sich über 240 Angler in Möhl’s Gasthof, der wie immer die Ankommenden mit leckeren Brötchen und heißem Kaffee verwöhnten. Viele nutzen auch die schönen Übernachtungsmöglichkeiten in und um Jevenstedt, und verbrachten das ganze Wochenende am Nord-Ostsee-Kanal.
Der Nord-Ostsee-Kanal ist nicht nur einer der meist befahrenen Wasserstraßen der Welt, sondern auch ein hervorragendes Angelgewässer. Hauptfisch ist hier ganz klar die Brasse, die beeindruckende Gewichte von bis zu 4,5 kg erreichen kann. Man muss es einfach einmal selber erlebt haben: der Drill so eines gewaltigen Fisches und gleichzeitig kreuzt ein riesiges Containerschiff an einem vorbei.

Riesige Containerschiffe kreuzen die Angelstrecke
Mittlerweile hat sich im Kanal aber auch ein unliebsamer Geselle breit gemacht, die Schwarzmund-grundel. Kaum ein Gewässer wo diese kleinen Plagegeister nicht ihr Unwesen treiben. Um ein wenig unter den Beständen aufzuräumen, gab es bei der Wertung zusätzlich 100 Punkt pro gefangenen Fisch. Taktisch also durchaus eine Variante, um genügend Punkte für einen Platz weit vorne zu ergattern.


Die Jungs vom Team Top Secret hatten im Vorfelde wieder einmal ganze Arbeit geleistet und alles bis ins Detail vorbereitet. Am Samstag wurden die Plätze noch ein wenig hergerichtet, die Startnummern ausgelegt und die Bühne mit vielen wertvollen Dingen verschönert. Auch ein Beutel von unserem lieben Gustav „Top Secret“ Riechmann mit einigen Produkten aus seiner Giftküche durfte natürlich nicht fehlen. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Gustav!

Top Secret präsentierte sich als großzügiger Sponsor des Cups
Gute 240 Angler mit der Aussicht auf einen tollen Angeltag lässt man morgens besser nicht so lange warten. Deshalb wurde nach dem Frühstück auch zügig mit dem Verlosen der Plätze begonnen. Wie üblich ging es in 4 verschiedene Sektoren, die nahtlos aneinander anschlossen, den Fischen an den Kragen. Bei einer Gesamtlänge von über 4 km Kanalstrecke hatte jedes Tandem genügend Platz sich zu entfalten.
Bekanntermaßen ist der A Sektor eher etwas difiziler zu betrachten und große Fanggewichte sind kaum zu erwarten. Besser wird es normalerweise in den höheren Sektoren B, C und D. Diesmal kam es etwas anders, obwohl aus dem C Sektor ein alter Bekannter mit dem Tageshöchstgewicht sich die Krone des TS Cup schnappte. Aber schauen wir uns die Sektoren im Einzelnen etwas genauer an.

Ein schöner Bonusbarsch mit der Kopfrute gefangen
Wir schon erwartet konnten im A Sektor keine großen Gewichte erbeutet werden. Einige hielten an der einmal eingeschlagenen Taktik fest und versuchten auf dem Feeder den einen oder anderen dicken Fisch einzunetzen. Allerdings ging das nicht immer gut und so war Flexibilität angesagt. Auf der sehr kurzen Bahn wurden Grundeln eingesammelt, was am Ende gute Plazierungen bedeuteten. Eine Mischung aus beiden Taktiken reichten Eric Carstensen und Partick Voigt für einen knappen aber gerechten Sektorensieg.
Eher schlecht aufgelegt zeigte sich an diesem Wochenende der B Sektor. Sonst immer wieder für eine Überraschung gut, musste sich das erfolgreichste Team um Altmeister Willy Frosch und Carsten Heckmann auf diese Strecke mit gerade einmal 900 g zufrieden geben. Selbst die sonst überall vorkommenden Grundeln machten sich hier rar.

Willy Frosch und Carsten Heckmann
Holger Nanninger hatte mit seinem Koppelpartner Nils Kieslich nicht nur den C Sektor fest im Griff sondern konnte mit dem Tageshöchstgewicht auch den Gesamtsieg verzeichnen. Diesmal war der C Sektor wieder Garant für einige außergewöhnliche Fische und die höchsten Gewichte kamen von diesem Abschnitt.

Jens Baumgart und Jörg Schwarze im Sektor D
Am Ende folgte der D Sektor, der wie üblich Höhen und Tiefen zeigte. Trotz einiger guten Gewichte musste auch hier um jeden Fisch gekämpft werden. Am Ende reichten unserem Top Secret Team um Jens Baumgart und Jörg Schwarze gute 9 kg für den Sektorensieg.

Holger Nanninger & Nils Kieslich
Hier im Einzelnen die erfolgreichsten Tandems:

1. Sektor C Holger Nanninger & Nils Kieslich 31.920 Pkt  
2. Sektor D Team Top Secret Jens Baumgart & Jörg Schwarze 10.610 Pkt  
3. Sektor A FASV Schwabstedt Eric Carstensen & Partick Voigt 5.890 Pkt  
4. Sektor B Team Balzer Willy Frosch & Carsten Heckmann 3.800 Pkt  
5. Sektor C SAV Büddelsdorf Lutz & Leppin 21.770 Pkt  
6. Sektor D Michael Diehr & Heiko Gamlin 7.410 Pkt  
7. Sektor A Team Top Secret Jörg Schwerdtfeger & Uwe Fitz 5.720 Pkt  
8. Sektor B Hunte Team Danny Onken & Helmut Ostendorf 2.620 Pkt  

Jörg Schwerdtfeger und Uwe Fitz
Nach dem Verwiegen des Fanges konnten sich alle Teilnehmer bei einem erstklassigen Buffet stärken. In gewohnt souveräner Manier wurde die Auswertung vorgenommen und die Verteilung der Ehrengaben in Angriff genommen. Am Ende konnten diejenigen, die diesmal leer ausgegangen waren, noch eine reichhaltig gefüllten Top Secret Wundertüte abgreifen.
Nach dem Angeln ist bekanntlich vor dem Angeln und so wollten sich die ersten schon für 2017 anmelden. Die Angelgenehmigung liegt schon wieder vor und die Interessierten unter euch sollten sich den 27. August 2017 schon einmal vormerken. Achtet auf die üblichen Verteilungswege, die Ausschreibung lässt nicht mehr lange auf sich warten.

Jörg Schwerdtfeger,
Ralf *Pepe* Pevestorf
Team Top Secret-Germany

Werbepartner