Anglertreff Feeder NDS

  • von Jörg Wachtmeester
  • 30. September 2010 um 01:55
  • 0
Nach dem das Feederfischen von der C.i.p.s. nun endlich seine Anerkennung bekommen hat gilt es nun sich in den Landesverbänden auf das kommende vorzubereiten. Der Landesverband Niedersachsen reagierte schnell. Somit wurde der Bereich Feederfischen von den Sportwarten Matthias Fibik und Jörg Wachtmeester mit der Ausrichtung des „Anglertreff Feeder NDS“ in Angrifff genommen.

Als Austragungsort wurde der Tesper Hafen vom ansässigen Angelverein zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um einen Sportboothafen mit Verbindung zur Elbe. Ein guter Bestand an Brassen ist auch vorhanden so dass man hier eine Veranstaltung mit guten Fängen erwarten konnte. Kurz vor der Veranstaltung machte das Elbehochwasser fast noch einen Strich durch die Planungen, aber zum „Stichtag“ kam die erlösende Meldung: Der Wasserstand sinkt und das Gewässer ist befischbar, auch wenn Gummistiefel nicht unwichtig waren.

Die Veranstaltung wurde in 2 Durchgängen von jeweils 5 Stunden gefischt. Der Sektor A war im Schlauch der die Verbindung zur Elbe bildet und eine Breite von 40-70 Metern aufweist. Der Sektor B war auf der Elbseite und bot die gesamte Breite des Gewässers als Angelstrecke.


Brassen waren der Hauptfisch am Tesper Hafen

In beiden Durchgängen zeigte sich, dass man die Weitwurfruten im Futteral lassen konnte. Die besten Möglichkeiten gab es auf Entfernungen von 30-40 Meter. Die Fische schienen mit dem Hochwasser allerdings so ihre Probleme gehabt zu haben und so waren die Fänge hinter den Erwartungen der Trainingseindrücke. Mit 4-6 großen Fischen konnte man sich in die vorderen Plätze fischen.


Andreas Pleuss vom AC Suletal mit einer schönen Brasse

Nach zwei spannenden Durchgängen konnte Gerd Doberstein sich mit der Idealplatzziffer 2 und einem Gesamtgewicht von 20.280 gr. den Gewinn der Veranstaltung sichern. Der zweite Platz ging an Roland Görke mit der Platzziffer 4 und einem Gesamtgewicht von 11.780 gr. vor Volker Hübbers mit der Platzziffer 5 und 17.080 Gramm.


Die erfolgreichsten Angler der Feeder LV Niedersachsen


Nun gilt es abzuwarten was der Dachverband im Jahr 2011 auf die Beine stellt.

Der Dank der Sportwarte geht an den SAV Tespe für die Bereitstellung des Gewässers.

Werbepartner