Freundschaftsfischen der Damen Deutschland-Holland

  • von Alexandra Schulz
  • 12. Mai 2011 um 09:49
  • 0
Das Sichtungsfischen der deutschen Frauen Nationalmannschaft wurde in diesem Jahr mit einem Freundschaftsfischen gegen die holländische Damenmannschaft verbunden. Das Angeln fand über 2 Tage an einem fischreichen Gewässer statt.

Für die deutsche Mannschaft  nahmen teil: Astrid Beck, Steffi Bloch, Diana Ellmer,  Lotte Erdmann, Anne Erdmann, Marijana Driemel, Jane Nemetz, Uta Megow, Jasmin Hernandez, Britta Bendig und Alexandra Schulz.

Die Damen, insgesamt 11 deutsche und 8 niederländische, trafen sich am Ostersamstag um am Vormittag ein gemeinsames Training zu veranstalten. Am Nachmittag folgte dann der 1. Wettkampf von über 4 Stunden. Um einen Ausgleich zwischen der deutschen und der holländischen Teilnehmerzahl zu schaffen wurde Jane in die holländische Mannschaft gelost.

Gefischt wurde ausschließlich die Kopfrute mit Montagen zwischen 5 bis 10 Gramm. Das Ergebnis war für einige „schweißtreibend“.  So wurden im Mittel- und Außenbereich Gewichte von über 30kg erzielt. Brassen in einer solchen Größe und Vielzahl zu fangen war für die holländischen Damen ein besonderes Erlebnis. Später am Abend haben sich alle bei einem gemütlichen Grillabend ordentlich gestärkt.

Am Ostersonntag ging es in die 2. Runde. Diesmal bekamen 2 deutsche Frauen eine holländische Mütze auf, Britta und Jane. Die Bisse waren verhaltener als am Vortag, sodass in dieser Runde schon Gewichte bis 27kg hoch waren. Dies war für die holländischen Damen trotzdem wieder ein gigantisches Angelerlebnis, da solche fischreichen Gewässer in Holland fast nicht vorhanden sind.

Um so beeindruckender sind die Ergebnisse der Einzelwertung. Der 1. und 2. Platz konnte an Anouk und Anja aus Holland vergeben werden. Platz 3 belegte Jane gefolgt von Steffi auf Platz 4.

Die Preise

Als Team haben die deutschen Frauen den Wanderpokal für sich einfordern können. Der Sekt floss und es wurde versprochen, dass auch im nächsten Jahr ein gemeinsames Angeln fest im Kalender vermerkt ist.

Die Sieger
Die Sieger

Wanderpokal
Der Wanderpokal ging an das Team aus Deutschland


Im Anschluss wurden von Ralf die Damen für die WM in Italien nominiert. Folgende Mannschaft wird somit in Italien antreten: Astrid Beck, Steffi Bloch, Diana Ellmer,  Lotte Erdmann, Marijana Driemel, Jane Nemetz und Alexandra Schulz.
Werbepartner