5. World Championship Feeder Fishing 2015 - Live vom offiziellen und letzten Trainingstag

  • von ct Redaktion
  • 12. Juli 2015 um 21:00
  • 0

5. World Championship Feeder Fishing 2015

Sonntag, 12. Juli 2015 - Die Analyse von Jayson Greatorex und Tobias Klein nach dem großen Finale bei der Feeder Weltmeisterschaft 2015 www.champions-team.de



Sonntag, 12. Juli 2015 - Endergebnis Feeder Weltmeisterschaft in Holland

England gewinnt mit einem halben Punkt Vorsprung die Feeder Weltmeisterschaft 2015 vor Frankreich und Ungarn. Deutschland rutscht auf Platz 13 ab. 
Einzelweltmeister wird der Portugiese José Evangelista vor Alexander Opsipov aus Russland und dem Engländer Mick Vials.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Samstag, 11. Juli 2015 - Die Analyse von Jayson Greatorex und Tobias Klein direkt von der Strecke für www.champions-team.de



Samstag, 11. Juli 2015 - Ergebnisse erster Durchgang


26 Teams, Halbsektoren und drei Sektorensiege für Team England, die mit (inoffiziellen) 14 Punkten ganz vorne stehen. Ganz stark auch die Ungarn. Deutschland heute mit 29 Punkten.

Sven Sittig - 4
Michael Zammataro - 5
Thomas Engert - 6
Thorsten Küsters - 7
Jürgen Nirschl - 7



Später dann natürlich auch unser Video vom ersten Durchgang.

 

Freitag, 10. Juli 2015 - Das offizielle Training

Wir berichten heute vom 5ten und letzten Trainingstag bei der Feeder Weltmeisterschaft 2015. Alle Teams müssen an diesem offiziellen Training teilnehmen, damit alle Plätze für die morgen beginnende Veranstaltung befüttert sind. Das deutsche Team wird mit Thorsten Küsters, Thomas Engert, Jürgen Nirschl, Sven Sittig und Michael Zammataro starten, Ersatzmann ist Ingo Frerichs.


Donnerstag, 09. Juli 2015

Der erste komplette Tag an der Strecke liegt hinter uns, hier nun das Video vom 4. Traingstag.


Mittwoch, 08. Juli 2015

Tobias Klein und Jayson Greatorex sind für uns vor Ort und wir berichten mit täglichen Videos von der Feeder Weltmeisterschaft aus Terneuzen in Holland. Heute gibt es einen kleine Einstimmung auf das Feeder Event des Jahres und ab morgen sind wir live bei den Teams und berichten ausführlich. Die Internetverbindung ist glücklicherweise wesentlich besser als im letzten Jahr in Irland, so dass die Videos am frühen Abend online sein werden. 

Werbepartner